Mehr Leben, mehr Farbe mit der dänischen Stylistin Emili Sindlev

Vergessen Sie alles, was Sie über skandinavischen Style gehört haben.
14. Dezember 2017

Verspieltheit, freche Prints und überraschende Kombis machen Emili Sindlev zu einer Figur in der internationalen Streetstyle-Szene, mit der in Zukunft noch zu rechnen ist. Mit der für Kopenhagener It-Girls so typischen Vorliebe für Sneakers (in dieser Stadt wird immerhin ÜBERALL Fahrrad gefahren) stellt Emili Sindlevs Style die perfekte Mischung aus witzig, bequem und ultramodisch dar. Wir baten die freie Stylistin und Fashionexpertin, die u.a. im dänischen Frauenmagazin Eurowoman vertreten ist, ein paar aktuellen H&M-Styles ihren ganz persönlichen Touch zu verleihen. 

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN?
„Der besteht am ehesten darin, dass ich keinerlei Regeln befolgen. Ich kann nie genug von Farben und Mustern bekommen und kombiniere gern nach Lust und Laune. Der Ausdruck ‚zu viel‘ existiert in meinem Wortschatz nicht.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
„Zu reisen und andere Kulturen kennenzulernen, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, aber ich fühle mich auch meiner Heimat sehr verbunden. In der Nähe von guten Freunden und meiner Familie bin ich definitiv am liebsten.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
„Italienische Gerichte, kein Zweifel. Trüffel-Tortellini mit Pilzen können ein ganzes Leben verändern.“

WAS WÜRDEST DU SCHNELL NOCH EINPACKEN, WENN DU DEINE WOHNUNG ÜBERSTÜRZT VERLASSEN MÜSSTET?
„Ich gebe es zwar nur ungern zu, aber ich gehe nie ohne mein Handy aus dem Haus. Daran müsste ich wohl mal arbeiten ...“

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
„In einem bedruckten Maxikleid und Sneakers fühle ich mich immer wohl.“

WARUM IST MODE WICHTIG?
„Ich persönlich halte Mode für eine einzigartige Möglichkeit, der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Manche sagen vielleicht, dass sie Mode und Trends nicht besonders interessant finden, aber dennoch drückt man mit seiner Kleiderwahl ganz automatisch etwas aus, und das fasziniert mich.“

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN?
„Wahrscheinlich in den 80ern.“

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
„Auf einen Goldring, den ich von meinem Vater bekommen habe.“

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN?
„Designerin, Schauspielerin und Sängern, alles auf einmal. Ich wollte schon immer Leute unterhalten und mit anderen in Konakt treten.“

HAST DU EIN MODELASTER?
„Schuhe!“

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN?
„Diana Ross, die ultimative Queen der 80er.“

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH?
„Urlaub.“

WAS IST DEINE NEUSTE BEAUTY-ENTDECKUNG?
„Was ein bisschen roter Lippenstift aus einem Ausgehlook machen kann.“

 

Adam Katz Sinding ist der Fotograf von Le 21èème. Folgen Sie seiner Arbeit auf @le21eme

EMILI SINDLEV

TÄTIGKEIT: Stylistin

WOHNORT: Kopenhagen

WEBSEITE: emilisindlev.com 

INSTAGRAM: @emilisindlev

Der Ausdruck „zu viel“ existiert in meinem Wortschatz nicht.
Emili Sindlev
Tags