Der Sommerexpress fährt zum Comer See

Wenn dir das Leben einen See gibt, zieh dir Badesachen im Stil der 80er an und lass dich mit Traumtypen wie Andrea und Paolo Faccio darauf treiben.
5. Juli 2018

Ein atemberaubendes Panorama, perfekt geschnittene Zypern und majestätische, smaragdgrüne Berge umschmeichelt von Wolken. Sich nicht in den Comer See zu verlieben ist schwer, ja so gut wie unmöglich. Die berühmte Enklave befindet sich nur eine Stunde nördlich von Mailand, doch der Trubel der italienischen Metropole scheint dort Welten entfernt zu sein. Das malerische Örtchen Varenna am Ufer des Sees lädt zum Nachsinnen über die großen Fragen des Lebens ein, doch sobald der Sommer-Express mit Nuria Val sowie Andrea und Paolo Faccio an Bord einrollt, gibt es dafür keine Zeit mehr. 

„Wir lieben es, zu reisen und die Welt zu entdecken“, sagt Nuria über ihre gemeinsame Leidenschaft. „Vom Comer See bin ich zutiefst beeindruckt, ich hätte nicht gedacht, dass er so groß und unberührt ist“, fährt sie fort.

Die in Venedig geborenen, mittlerweile in Mailand lebenden Influencer suchen hier das Dolce Vita und haben Nuria mitgebracht, um mit ihr auf italienische Weise den Sommer zu genießen; mit Latte Macchiatos am Morgen, Lunch in der Pergola, Bootsfahrten am Nachmittag und Blicke auf den See aus allen erdenklichen Richtungen. 

Die 24-jährigen Zwillinge kamen im Abstand von drei Minuten zur Welt, sind (mehr oder weniger) identisch, tauschen ihre Outfits und sind beruflich mit denselben Dingen beschäftigt.

WIE IST ES, MIT EINEM ZWILLINGSBRUDER AUFZUWACHSEN?
PAOLO: „Das ist, als hätte man die ganze Zeit einen Klon an der Seite! Wir haben alles gemeinsam erlebt und alles miteinander geteilt. Im Prinzip hat man einen Bruder und einen besten Freund zugleich.“

ANDREA: „Das ist, als würde man jeden Tag mit seinem besten Freund und seinem schlimmsten Feind verbringen ... Ziemlich heftig also.“

Wir haben alles gemeinsam erlebt und alles miteinander geteilt. Im Prinzip hat man einen Bruder und einen besten Freund zugleich.
Paolo Faccio

WAS IST DAS BESTE AM ITALIENISCHEN SOMMER?
PAOLO: „Die Sonne, das Meer, ´das gute Essen und die wunderschönen Orte.“

ANDREA: „Die ausgiebigen Abendessen mit gegrilltem Fisch bei unserem Großvater.“

WAS MACHT DEN COMER SEE ZUM PERFEKTEN SOMMERREISEZIEL?
PAOLO: „Der Comer See ist perfek für einen Sommertrip! Einfach ein magischer Ort.“

ANDREA: „Der Comer See ist perfekt, wenn man im Sommer den eleganten und raffinierten Lifestyle genießen will, den Italien zu bieten hat. Hier fühlt man sich wie in einen Film aus den 50ern zurückversetzt.“

In Aufsehen erregenden Outfits verlässt das Trio die Ferienunterkunft und macht sich auf die stylischste nur denkbare Art auf den Weg – an Bord eines Riva Super Florida.

Mit farbenfrohen Badehosen, weiten kurzärmligen Hemden, Stoffschuhen und eingerollten Sportsocken ist der Comer-See-Look der Brüder vor allem durch die 80er und einen der kultigsten Filme der vergangenen Jahre, Call Me By Your Name, inspiriert. Auch Nurias See-Outfit bestehend aus einem gebundenen Bikini und einem luftigen Baumwollüberwurf ist an ein Meisterwerk der Filmleinwand angelehnt: Der talentierte Mr. Ripley.

BESCHREIBT EUREN URLAUBSSTYLE IN DREI WÖRTERN.
NURIA: „Natürlich, bunt und farbenfroh.“

PAOLO: „Schlicht, praktisch, aber nicht trivial.“

ANDREA: „Zwei Wörter sind eigentlich mehr als genug: schlicht und praktisch.“

WAS TRAGT IHR DIESEN SOMMER?
PAOLO: „Ich halte es gerne schlicht: T-Shirts und kurzärmlige Hemden zu Bermuda-Shorts.“

ANDREA: „Ich trage, was ich immer im Sommer trage: weiße T-Shirts zu Cargo-Shorts oder Chinos aus Baumwolle oder Leinen.“

WAS SIND EURE BESTEN STYLING-TIPS? 
NURIA: „Man sollte auf Bequemlichkeit achten und den Style entsprechend der eigenen Gefühle und Bedürfnisse auf Reisen anpassen.“

PAOLO: „Man sollte sich treu bleiben und nicht einfach mit dem Strom schwimmen.“

ANDREA: „Immer schön locker und frisch bleiben. Und nie mehr als drei Farben gleichzeitig tragen.“

Die beliebtesten Zwillinge der Fashionwelt wissen alles voneinander. Bei einem frühen Nachmittagssnack haben wir Andrea und Paolo gebeten, Nuria – und uns alle – ein bisschen mehr über sich und ihre Gedanken über den anderen zu verraten. 

WER HAT DAS BESSERE HÄNDCHEN FÜR OUTFITS?
ANDREA: „Ich, keine Frage, aber Paolo ist immer am schnellsten fertig.“

PAOLO: „Na ich weiß nicht! Wir tragen ja dieselben Sachen, aber stimmt, ich bin schneller.“

WER VON EUCH IST DER ELTERNLIEBLING?
ANDREA: „Paolo, ganz sicher, ich bin der böse Zwilling.“

PAOLO: „Ich glaube, Andrea ist der Liebling, aber manchmal mögen sie auch unseren Hund Felipe am liebsten.“

WAS IST DAS HAARSTRÄUBENDSTE GEMEINSAME SOMMERERLEBNIS, AN DAS IHR EUCH ERINNERT?
ANDREA: „Ipotesi due: Das übergehen wir lieber geflissentlich, besser ist es.“

PAOLO: „Kein Kommentar!“

PAOLO, WAS IST ANDREAS NERVIGSTE ANGEWOHNHEIT?
„Manchmal kann man einfach nicht mit ihm reden. Er kann so ein Dickschädel sein.“

UND ANDREA, WIE IST DAS MIT PAOLO?
„Er ist manchmal zu unbekümmert.“

WELCHES KLEIDUNGSSTÜCK WÜRDEST DU DEINEM BRUDER GERN AUS DEM SCHRANK STEHLEN?
ANDREA: „Eine Vintage-Lederjacke, die er mir nie leiht.“

PAOLO: „Er hat ein wunderschönes Paar Schuhe, das ich nie anziehen darf.“

WENN DU FÜR DEN REST DEINES LEBENS NUR NOCH EIN BESTIMMTES GERICHT ESSEN KÖNNTEST – WELCHES MÜSSTE ES SEIN?
ANDREA: „Carpaccio, gar keine Frage!“

PAOLO: „Tiramisu und Eis.“

ANDREA, WAS IST PAOLOS GRÖSSTER MODISCHER FEHLGRIFF?
„Er trägt immer graue T-Shirts und schwarze Hosen, also ich weiß nicht so genau.“

PAOLO, WAS IST ANDREAS GRÖSSTER MODISCHER FEHLGRIFF?
„Kein Ahnung, ganz ehrlich, aber er trägt immer Hemden, was mir ein bisschen zu ernst ist.“

Pizza, Pasta, Gelato, Espresso und Pfirsiche rufen – und natürlich der atemberaubende Blick auf den See! Die Faccaio-Brüder sind genauso italienisch wie sie daherkommen und geben uns die besten Tipps für einen Sommeraufenthalt in Bel Paese.  

WAS ESSEN
PAOLO: „Pasta alla Busera! Einfach himmlisch.“

ANDREA: „Wenn es auf der Karte steht, muss ich einfach Carpaccio haben, vor allem mit etwas Parmesan oben drüber!“

WAS ANSEHEN
BEIDE: „Im Sommer finden in unserer Heimatregion Veneto jede Menge Festivals statt, wo man sehr gute lokale Gerichte mit Meeresfrüchten bekommt. Das ist sehr typisch für den Sommer bei uns zu Hause!“

WAS SAGEN
PAOLO: „‚Qual’ è il migliore ristorante italiano nelle vicinanze?‛, das heißt ‚Was ist das beste italienische Restaurant hier in der Nähe?‛“

ANDREA: „Nur ein Wort – Pasta.“

WAS UNTERNEHMEN AM COMER SEE
PAOLO: „Man sollte sich unbedingt die wunderschönen Häuser am Wasser ansehen. Die Villen, die das Seeufer säumen, sind auf jeden Fall einen Besuch wert.“

ANDREA: „Am Comer See kommen auf unvergleichliche Weise Natur und Eleganz zusammen, am besten mietet man sich ein Boot und fährt damit zur Mitte des Sees, von dort aus kann man das klare blaue Wasser und die wundervolle Landschaft am besten genießen.“

Kurz vor dem Abschied entfachen wir noch einmal die Rivalität zwischen zwei großen Nationen. Doch der Wettstreit endet zum Glück freundschaftlich.  

PIZZA ODER TAPAS?
NURIA: „Tapas.“

ANDREA: „Tapas.“

PAOLO: „Pizza pizza pizza!“

PIRLO ODER INIESTA?
NURIA: „Iniesta!“

PAOLO: „Pirlo, der Meister! Was er mit den Füßen macht, ist reine Poesie.“

ANDREA: „Pirlo ist das, was die Leute aus Brescia einen Spritz nennen … und Cynar Spritz ist mein Lieblingsaperitif [lacht]!“

MALLORCA ODER SIZILIEN?
NURIA: „Sizilien, wegen des Etna und des Stromboli.“ 

ANDREA & PAOLO: „Sizilien.“

SANGIOVESE ODER RIOJA?
NURIA: „Rioja.“ 

ANDREA & PAOLO: „Sangiovese.“

DAS COLOSSEUM ODER LA SAGRADA FAMILIA?
NURIA: „La Sagrada Familia.“ 

ANDREA & PAOLO: „Das Colosseum, natürlich.“

DAS TEAM

FOTO Jacqueline Harriet

STYLING Ellen Pålsson Norberg

MAKE-UP Veronica Aldrin | Mikas Looks

HAARE Joanna Rask | Mikas Looks

PRODUKTION Koster Production

Tags