Das Neuste für die Nägel

Wir nennen es frechen Minimalismus.
5. Oktober 2018

Nur weil der Sommer vorbei ist, müssen wir uns noch lange nicht von kräftigen Nagellackfarben verabschieden. Klar, neutrale Töne passen immer gut zum Herbst, aber das ist weder neu noch spannend. Ganz im Gegensatz zu diesen Farben, die uns an Edelsteine erinnern: ein tiefes Indigo- oder Saphierblau, sattes Bordeaux und ein dunkles, fast violettes Fuchsienrot. 

Wer auf artsy Nägel steht, kann ein sanftes Rosa als Grundfarbe verwenden und darauf schlichte Punkte, Formen und Streifen in einem tiefen Weinrot auftragen – so ergibt sich der frech minimalistische Look der Saison. 

Tags