Power-Dressing: Eliana im Must-have-Anzug der Saison

Ein perfekt sitzender Anzug lässt Sie nie im Stich.
02. Oktober 2017

DIE MUSE
Es geht einfach darum, immer alles sehr, sehr gut zu machen, sagt Eliana Gil Rodriguez. Und dieses Mantra zieht sich durch alles, was sie tut. In einer Instagram-gefilterten Welt, in der so gut wie jeder Kunst, Fashion und Kosmetik präsentiert – aber nur wenige richtig gut – sticht Eliana Gil Rodriguez aus der Menge hervor. Die modelnde Kreativdirektorin/Designerin (man braucht sich längst nicht mehr auf eine Tätigkeit zu beschränken, sagt sie, „das ist nur stressig“) bringt demnächst eine eigene Kollektion auf den Markt, deren Stücke, natürlich, äußerst sorgfältig zusammengestellt sind.

„Es gibt schon so viel Kleidung auf der Welt, da ist es schwierig, eine eigene Nische zu finden. Ich möchte einfach alles besonders gut machen. Es gibt viele gute Ideen, aber bei der Umsetzung hapert es oft.“

Mit der richtigen Passform ist ein Power Suit in zehn Jahren noch genauso wirkungsvoll wie heute.
Eliana Gil Rodriguez

Gute Verarbeitung zieht sich wie ein roter Faden durch die neuen H&M Premium Essentials, eine Sonderkollektion bestehend aus Mode-Must-haves, die ein ganzes Leben halten sollen. Wir haben fünf inspirierende Frauen fotografiert, und jede von ihnen trägt ein Key Piece, auf das wir diesen Herbst und Winter nicht verzichten können. Bei Eliana Gil Rodriguez ergab sich das Styling quasi von selbst. Ein hochqualitativer Power Suit ist genau das Richtige für eine moderne Stilikone wie sie. 

„Ein guter Anzug ist zeitlos“, sagt sie. „Mit der richtigen Passform ist er in zehn Jahren noch genauso wirkungsvoll wie heute.“

SOLL DIR DEINE KLEIDUNG EIN BESTIMMTES GEFÜHL GEBEN?
„Ich glaube, das Leben in Los Angeles hat mich einen sehr filmischen Kleidungsstil gelehrt. Der Hauptdarsteller in deinem Leben bist du. Und wie kleidet sich diese Figur, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern? Kleidung hat da extrem viel zu sagen, sie kann uns mental in eine völlig neue Lage versetzen. Ich meine, wer würde eine Frau mit Power Suit und roten Lippen nicht ernst nehmen?“

UND WIE MÖCHTEST DU DICH MEISTENS FÜHLEN?
„Ich habe oft so eine toughe Geschäftsfrau aus den 80ern im Kopf. Aber vermutlich geht es da einfach nur um das entsprechende Selbstbewusstsein. [Mein Style] kann auch ganz mild und sanft sein, aber ich will auf keinen Fall hübsch und bescheiden rüberkommen. Es geht um Power.“

WELCHE ROLLE SPIELT DABEI DAS MAKE-UP?
„Ich war mein Leben lang eher der natürliche Typ. Bodenständig. Ich finde, die Menschen sehen am schönsten aus, wenn sie kein oder nur sehr wenig Make-up verwenden. So mache ich das selbst immer noch, aber inzwischen komme ich mehr und mehr bei einem bestimmten ‚Look‘ an. Vielleicht ist das auch wieder diese Geschäftsfrau in mir, die jetzt so einen supertoughen, glatten Look will, wer weiß? Ich setze gern dezent Akzente, zum Beispiel mit rotem Lippenstift oder glattem, glänzendem Haar.“

HAST DU EINE BESTIMMTE BEAUTY-ROUTINE?
„Ich experimentiere gern mit verschiedenen Produkten und nehme das, was für mich funktioniert. Was aber auf jeden Fall funktioniert – und das hat nichts mit Produkten zu tun –, sind Gesichtsmassagen. Alles, was die Durchblutung anregt, sorgt für einen lebendigeren und viel besseren Look.“

„Ich finde es wichtig, das mit der Kosmetik nicht zu ernst zu nehmen. Dahinter steckt eine Industrie, bei der es für viele vor allem um Profit geht. Am besten kommt man meiner Meinung nach zurecht, wenn man bei diesem ständigen Konsum nicht mitmacht. Wenn man einfach die Sachen kauft, die man tatsächlich braucht und mit denen man gut klarkommt, anstatt einen ganzen Haufen Müll.“

 

In einer Serie über die aktuellen Premium Essentials – Mode-Must-haves für ein ganzes Leben – haben wir fünf inspirierende Frauen fotografiert, und jede von ihnen trägt ein Key Piece, auf das wir diesen Herbst und Winter nicht verzichten können. Hier geht es zu Schauspielerin und Drehbuchautorin Coco Baudelle im Traummantel der Saison und hier zum perfekten weißen Hemd, präsentiert von dem französischen Model Camille Roche.

DER ANZUG
„Einen Anzug zu entwerfen, ist das reinste Puzzle“, sagt Designerin Chatarina Forseth. „Man muss innen anfangen und auf jedes Detail achten.“ Sie und das H&M-Team haben den perfekten Anzug für die kommende Herbst- und Wintersaison (und für viele, viele weitere!) kreiert – eine gerade, leicht kantige Silhouette mit einer nicht zu lang geschnittenen Hose mit leichtem Schlag. 

„Der gerade Schnitt macht ihn so modern. Wir wollten klassische Details – ein zweireihiges Sakko, eine Leistentasche, ein einzelner Schlitz hinten. Das Ganze sollte gut gemacht sein, aber gleichzeitig nicht zu steif wirken. In einem guten Anzug muss man sich wohlfühlen.“ Und wie stylt man ihn? Schlichtheit ist der Schlüssel, sagt Chatarina Forseth. „Tragen Sie ein einfaches Hemd oder ein Feinstrickoberteil drunter und Sie sind bestens ausgestattet.“

Einen Anzug zu entwerfen, ist das reinste Puzzle.
Designerin Chatarina Forseth

ELIANA GIL RODRIGUEZ

TÄTIGKEIT: Kreativdirektorin, Model

WOHNORT: Los Angeles 

INSTAGRAM: @elianagilrodriguez 


DAS TEAM

FOTOS: Alexandra Nataf | Bridge Artists

STYLING: Ilona Hamer | Bridge Artists

HAARE: Conrad Dornan | Bridge Artists

MAKE-UP: Chiho Omae | Frank Reps

Tags