So bringen Sie Ihren Po (und den Rest des Körpers) ganz einfach in Form

Fitness-Superstar Amanda Brisk zeigt Ihnen den richtigen Ausfallschritt.
17. August 2016

ÜBUNG:RÜCKWÄRTIGER AUSFALLSCHRITT MIT ERHOBENEN ARMEN

WAS BRINGT DAS?
„Die Übung ist toll, um die Beine und vor allem den Po in Form zu bringen! Und da die Arme dabei erhoben sind, stärkt man gleichzeitig die Rumpf- und Armmuskulatur.“

DAS BRAUCHT MAN: Irgendein 5 bis 10 Kilo schweres Gewicht, je nachdem, wie kräftig man ist. Amanda nimmt einen Medizinball, aber im Grunde funktioniert so gut wie alles! 

WIEDERHOLUNGEN: 10 – 20

SCHRITT 1 
Heben Sie zunächst das Gewicht hoch über Ihren Kopf. Ziehen Sie den Bauch ein und bauen Sie Spannung im Oberkörper auf. Die Füße stehen etwa hüftbreit auseinander, und der Körper bildet eine möglichst gerade Linie.

SCHRITT 2
Machen Sie einen großen Schritt nach hinten – so weit wie möglich. Sinken Sie dann langsam tiefer. Versuchen Sie, nicht mit dem Knie aufzukommen, sondern lassen Sie es wenige Millimeter über dem Boden schweben. Achten Sie in dieser Position darauf, dass sich das vordere Knie genau über dem Fußgelenk befindet, es soll sich nicht über die Zehen schieben. Halten Sie eine schöne gerade Linie vom Knöchel bis zum Knie.

SCHRITT 3 
Um wieder in die Höhe zu kommen, drücken Sie sich kräftig mit der Verse des vorderen Fußes ab und schieben Sie das vordere Knie nach außen in Richtung kleiner Zeh. Das aktiviert den Gesäßmuskel. Richten Sie sich auf, stellen Sie die Füße hüftbreit nebeneinander und kommen Sie zurück in die Ausgangsposition. 

AMANDA BISK

TÄTIGKEIT: Sportphysiologin, Fitness-Superstar auf Instagram und H&M-Sportbotschafterin

ALTER: 29 

WOHNORT: Perth, Australien

INSTAGRAM: @amandabisk

Tags