3 mal Weiß für den Winter

Begrüßen Sie die neue Saison in einem frischen Weiß.
20. Januar 2017

NEUE SILHOUETTE
Her mit einer neuen, nicht ganz so sommerlichen Silhouette für die Bluse: Hochgeschobene Ärmel geben der Schulterpartie mehr Volumen. Setzen Sie auf einen soliden Baumwollstoff anstatt auf zarte Sommermaterialien.

DENKEN SIE UNKONVENTIONELL
Weichen Sie ruhig mal von den dunklen Farbpaletten der kalten Jahreszeit ab. Warme Klassiker wie Daunenjacken und gestrickte Rollkragenpullis sehen toll aus in Weiß. Wie immer besteht der Trick darin, verschiedene Materialien zu kombinieren, so bleibt der Look abwechslungsreich.

KREATIVE LAGENLOOKS
Der gute alte Zwiebellook zum Warmhalten kann stylischer sein, als Sie meinen. Wie hier zum Beispiel mit drei weißen Hemden übereinander. Die Knöpfe in der zweiten Lage bleiben offen, während Hemd Nummer drei an der Taille zusammengeschnürt wird. Halten Sie den Rest des Looks möglichst schlicht, sonst wirkt es schnell überfrachtet. Sie wollen zu einer Party und etwas mehr Haut zeigen? Dekonstruieren Sie den Look und knöpfen Sie Ihr Hemd einfach mal anders herum. Rüschen sind nicht unbedingt gleichbedeutend mit Sommer!

DAS TEAM

PHOTOGRAPH Pauline Suzor

STYLING Mikaela Hållén

HAAR UND MAKE-UP Sara Eriksson

MODEL Nikita Wiorek | Stockholmsgruppen 

FOTOASSISTENZ Jacob Tovedal

Tags