Frischer Jeanslook à la Carolina Molossi

Die italienische Modeunternehmerin weiß, wie man Alltagsoutfits aufpeppt.
31. Januar 2018

Die ehemalige Philosophiestudentin und Mitgründerin eines Modetechnologieunternehmens Carolina Molossi hat einen Stil, der genauso buntgewürfelt ist wie ihr Werdegang. Im Prinzip finden wir all ihre modischen Wagnisse toll, was uns aber wieder und wieder zu Molossis Instagram-Feed zurückkehren lässt, ist ihre Vorliebe für ganz schlichte, aber geniale Jeanslooks.  

Bei einem Treffen in Mailand baten wir Carolina Molossi, uns ein paar Einblicke in ihren Weisheitsschatz zu gewähren – die Fotostrecke oben zeigt sie in ihren aktuellen H&M-Favoriten. 

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN?
„Ein gutes Gleichgewicht zwischen Basics und extravaganten Elementen.“

WER IST DEIN LIEBLINGSDESIGNER?
„Miuccia Prada ist immer die Größte für mich, aber ich mag auch Phoebe Philo und bin ein Marni-Fan!“

HAST DU EINE STILIKONE?
„Jane Birkin gehört zu den Klassikern, und im Moment stehe ich auch total auf Linda Rodin: Ihr altersloser Style ist toll.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
„Playa Mitjorn auf Formentera, einer klitzekleinen Balearischen Insel, in die ich mich als Kind verliebt habe.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
„Ohne jeden Zweifel: Gnocchi.“

WAS WÜRDEST DU SCHNELL NOCH EINPACKEN, WENN DU DEINE WOHNUNG ÜBERSTÜRZT VERLASSEN MÜSSTET?
„Lippenbalsam, Handy, Pass und meine Kamera.“

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
„Ein weißes T-Shirt, ein weiter Kaschmirpullover, Jeans, ein langer doppelreihiger Mantel und ein verrücktes Paar Schuhe.“

WARUM IST MODE WICHTIG?
„Wir müssen uns jeden Morgen neu entscheiden, wie wir uns der Welt zeigen wollen, und selbst wenn man auf Mode pfeift, trifft man trotzdem täglich Entscheidungen. Ich glaube, diese Entscheidungen können schon ein bisschen über uns aussagen. Ich liebe es, mir die Outfits der Leute anzuschauen und zu überlegen, inwiefern die wohl ihrer Persönlichkeit entsprechen. Und ich mag es, mithilfe meiner Kleidung im Prinzip jeden Tag eine neue Geschichte erzählen zu können.“

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN?
„Ich würde total gerne mal mitten in den Sechzigern leben! Die Stirnbänder, die ersten Miniröcke, der futuristische Style von Courrèèges!“

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
„Meine Vintage-Modelle von Levi's.“

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN?
„Ich wollte schon immer was mit Mode und Bildern machen. Aber ich weiß auch noch, dass ich als Kind mal eine Zeitlang Filmtrailer produzieren wollte!“

HAST DU EIN MODELASTER?
„Schuhe, da bin ich echt schlimm! Und weiße T-Shirts, davon kann ich nie genug haben. Bin immer noch auf der Suche nach dem perfekten Exemplar.“

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN?
„Allen Philosophen, mit denen ich mich an der Uni beschäftigt habe.“

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH?
„Einen Wellness-Tag und eine schöne Reise.“

WAS IST DEINE NEUSTE BEAUTY-ENTDECKUNG?
„Dass trockene Körperbürsten und Peelings Wunder vollbringen können!“

Adam Katz Sinding ist der Fotograf vonLe 21èmeè. Folgen Sie seiner Arbeit auf @le21eme

CAROLINA MOLOSSI

WOHNORT: Mailand, Italien

TÄTIGKEIT: Mitgründerin von Bookalook, einer Internetplattform für die Modebranche, auf der Labels, Stylisten und PR-Agenturen zueinanderfinden können. 

WEBSEITE: getbookalook.com

INSTAGRAM @caiomolossi und @getbookalook

 

Tags