Elegante Coolness mit Lainy Hedaya

Die kreative New Yorkerin mag es nobel mit einem Hauch von Düsterheit.
27. September 2017

Lainy Hedaya ist der kreative Kopf hinter Haute Inhabit, und Eleganz scheint ihr äußerst leicht zu fallen. Egal ob im Abendkleid oder in einem schlichten weißen Herrenhemd, mit ihrer natürlichen Gelassenheit, dem langen dunklen Haar und einem erstklassigen Schmuckgeschmack sieht sie stets so aus, als hätte sie gerade irgendetwas Märchenhaftes vor.  

Wir haben Lainy Hedaya während ihrer sehr hektischen Zeit auf der New York Fashion Week getroffen und sie um einen Einblick in ihre Style-Magie gebeten. 

HAST DU EINE STILIKONE?
„Meine Oma. Die ist immer total elegant.“

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN?
„Stimungsvoll und dunkel mit femininen Einschlägen.“

WER IST DEIN LIEBLINGSDESIGNER?
„Einen richtigen Favoriten habe ich eigentlich nicht, aber es gibt ein paar Designer, von denen ich immer jedes einzelne Stück mag, zum Beispiel Haider Ackermann, Viktor and Rolf und Proenza Schouler.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
„Miami Beach. Ich freue mich immer darauf, mich einfach auf einen Liegestuhl fallen zu lassen und unter einem Sonnenschirm vor mich hin zu dösen.“

Ohne Mode könnten wir nicht wortlos zeigen, wie wir uns fühlen und wer wir sind
LAINY HEDAYA

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
„Es geht nichts über einen schönen New Yorker Bagel.“

WAS WÜRDEST DU SCHNELL NOCH EINPACKEN, WENN DU DEINE WOHNUNG ÜBERSTÜRZT VERLASSEN MÜSSTEST?
„Einen Lippenpflegestift. Es gibt nichts Schlimmeres als trockene Lippen.“

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
„Das hier trage ich tatsächlich fast jeden Tag: eine schwarze, hochbündige Jeans mit kurz geschnittenen geraden Beinen und ein weißes Herrenhemd oben reingesteckt ... und dazu vermutlich ein Paar niedrige schwarze Heels und eine coole Statement-Tasche.“

WARUM IST MODE WICHTIG?
„Wir Menschen sind emotionale Wesen, und ohne Mode könnten wir nicht wortlos zeigen, wie wir uns fühlen und wer wir sind.“

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN?
„In den frühen Achtzigern. Ich stehe total auf architektonisch aufgemotzte Kleidungsstücke. Mein Schneider amüsiert sich sehr darüber, dass ich mir immer die ‚kompliziertesten Stücke‘ aussuche. Wenn es etwas mit versteiften Säumen und Korsett ist, muss ich es haben.“

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
„Eine Lederjacke!“

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN?
„Ich wollte schon immer Dinge kreieren. Meine ganze Kinderheit über habe ich mich künstlerisch/kreativ betätigt. Und aus der unternehmerischen Perspektive habe ich jetzt auch einen sehr kreativen und visuellen Job. Das ist ein großartiges Gefühl.“

HAST DU EIN MODELASTER?
„Das Aussortieren von Sachen, die ich nicht brauche.“

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN?
„Albert Einstein.“

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH?
„URLAUB!“

WAS IST DEINE NEUSTE BEAUTY-ENTDECKUNG?
„Zuerst ein Öl, dann die Creme – immer!“

 

Adam Katz Sinding ist der Fotograf von Le 21ème. Folgen Sie seiner Arbeit auf @le21eme

LAINY HEDAYA

TÄTIGKEIT: Auf ihrem Instagram-Profil steht: „Cross-Creative“ (Querbeet-Kreative)

WOHER: New York City

WEBSITE: hauteinhabit.com

INSTAGRAM: @lainyhedaya

Tags