Warum Creolen die ultimativen Accessoires sind

Es gibt sie schon seit Ewigkeiten, und sie sind mindestens genauso klassisch wie ein Paar Perlenohrringe. Nur mit etwas mehr Biss.
20. Dezember 2016

Piercing ist die wohl älteste Form der Körpermodifikation. Zur Bestätigung dieser These haben wir uns mal angeschaut, was Archäologen in den Gräbern der ältesten Reiche des Altertums entdeckt haben. Und siehe da: Menschen auf der ganzen Welt durchstechen sich offenbar schon seit Tausenden von Jahren Nasen und Ohrläppchen. Am weitesten verbreitet sind immer noch Ohrlöcher, und jede Minute entstehen neue auf der Welt.

Sinn und Zweck von Ohrringen – und von Schmuck generell – ist das Verschönern des Gesichts. Und die Creole tut genau das. Dieses klassische Model existiert im Prinzip seit Anbeginn der Zeit. Und dennoch ist ihr Ruf nicht ganz so glänzend, wie der Ohrring selbst. 

Die ewige Trendsetterin Brigitte Bardot liebt Creolen und war in ihrer Jugend oft mit einem Paar Miniringe in der Ohrläppchen zu sehen. Wie die meisten anderen Accessoires und Kleidungsstücke, die die Ikone besonders mochte, entwickelte sich auch die Creole zu einem Garderoben- oder besser gesagt Schmuckkästchenklassiker. Obwohl Bardot den glamourösen und exklusiven Lifestyle der Riviera der 50er, 60er und 70er symbolisierte, wurden die Creolen durchaus auch in weniger vornehmen Zusammenhängen und Subkulturen zu It-Accessoires.

In den 70ern wurden sie von der Punkbewegung vereinnahmt – hier hatte man die freie Wahl zwischen Sicherheitsnadeln und Creolen – und ebenso von den Diven im Studio 54. Später trugen die weiblichen R'n'B- und Hip-Hop-Stars der 90er- und Nullerjahre dann den Ohrring, um ihren künstlerischen und persönlichen Style zu unterstreichen. Starken, coolen und modebewussten Frauen wie Janet Jackson, J-Lo und Nelly Furtado haben wir es zu verdanken, dass Creolen zum Symbol für Willensstärke und Power wurden. 

Creolen sind wie Perlenohrringe, nur mit etwas mehr Biss, und genau wie ihre berühmten Verehrerinnen, von Lana Del Rey bis Kim Kardashian, sind wir ihnen treu ergeben. 

Feiern Sie mit uns die Zeitlosigkeit dieses Schmuckstücks und stöbern sie durch unsere Auswahl weiter unten. Wer von Ohrringen gar nicht genug kriegen kann, sollte unbedingt auch einen Blick auf unsere Featured Fashion Story mit allen derzeit erhältlichen H&M-Styles werfen.

Tags