Sara Jessica Parker trägt H&M auf der Met Gala

Sarah Jessica Parker gehört zu den einflussreichsten Stilikonen unserer Zeit. Auf der diesjährigen Met Gala trug sie ein maßgeschneidertes H&M-Kleid.
5. Mai 2015

Wie schon so oft legte Sarah Jessica Parker auf der prestigeträchtigen Met Gala mal wieder einen grandiosen Auftritt hin. Dieses Jahr zeigte sich die Stilikone auf der Veranstaltung jedoch zum ersten Mal in einem H&M-Kleid. Das einseitig schulterfreie Kleid aus schwarzer Seide, das Sarah Jessica in Zusammenarbeit mit H&M selbst entworfen hatte, verfügte über eine Schleppe, die mit roten Mohnblüten bestickt war. Außerdem war es mit einem Patchwork-Element aus nachhaltigen Materialien und Verzierungen ausgestattet, das H&Ms Vision von nachhaltiger Mode und modischer Nachhaltigkeit betonte.

„Etwas entstehen zu sehen, was man sich selbst ausgedacht hat, ist einfach wunderbar. Ich habe es sehr genossen, gemeinsam mit H&M an einem Kleid zu arbeiten, das den Charakter und den Glanz dieser großartigen Ausstellung widerspiegelt“, sagt Sarah Jessica Parker. 

H&M stand hinter den einzigartigen Looks aller Gäste, die am Tisch des Modehauses Platz nahmen. Neben Sarah Jessica Parker waren das Vanessa Hudgens, Janelle Monae, Banks und Odell Beckham Jr.  Die Entwürfe ehren ihren jeweils persönlichen Stil und verfügen über raffinierte Details wie von Hand angefertigte Stickereien und Designelemente wie Falten in der Art eines Fächers.

Die Met Gala, bei der es sich um die jährliche Benefiz-Gala der Kostümabteilung am Metropolitan Museum of Art handelt, fand am Montag in New York statt und ist die wichtigste Veranstaltung im Fashion-Kalender.

„Für H&M war es eine Ehre und ein Vergnügen, am prestigereichsten Mode-Event des Jahres teilzunehmen. Jedes unserer maßgeschneiderten Outfits fängt die Stimmung dieser Ausstellung ein und steht gleichzeitig für den Spaß an Mode, der für H&M so wichtig ist“, sagt Pernilla Wohlfahrt, Designchefin bei H&M.

Tags