Diese Gesichtsmasken bringen Sie sicher durch den Winter

Wer seine Poren rein hält und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, überlebt auch die kalte Jahreszeit.
4. Januar 2018

Wir befinden uns mitten im Winter, und für unsere Haut heißt das: Sie fühlt sich trocken und matt an. Kein guter Start ins neue Jahr, oder? Guter Vorsatz Nummer 1: Wir werden uns mehr Zeit für die Hautpflege nehmen. Gesichtsmasken haben den Vorteil, dass sie hervorragend zum Multitasken geeignet sind! Man kann sie einfach einwirken lassen, während man seine Lieblingsserie guckt oder Pläne zur Übernahme der Weltherrschaft schmiedet. Das gilt auch für die folgenden Masken. Beginnen Sie mit einer Reinigungsmaske und verwenden Sie anschließend eine Feuchtigkeitsmaske oder eine Peeling-Maske. Doch egal, für welche Sie sich entscheiden: Das Gesicht sollte zunächst sorgfältig gereinigt werden. Für ein möglichst unkompliziertes und hygienisches Auftragen am besten einen Spatel oder saubere Finger benutzen. 

REINIGUNGSMASKEN UND PEELING-MASKEN
Wenn Sie eine Reinigungsmaske oder Peeling-Maske ausprobieren möchten, legen Sie sich zunächst ein Handtuch wie ein Zelt um den Kopf und halten Sie das Gesicht über eine Schüssel mit dampfend heißem Wasser. Der Dampf öffnet die Poren und bereitet das Gesicht optimal auf die Maske vor. Wenn Ihnen das zu viel Aufwand ist, können Sie auch einfach ein kleines Handtuch mit heißem Wasser tränken und es sich aufs Gesicht legen – das erwärmt ebenfalls die Haut und öffnet die Poren. 

CHARCOAL AND VOLCANIC SOIL
Eine sanfte Maske mit Kohle, die auf natürliche Weise die Poren reinigt und ein frisches und sauberes Hautgefühl hinterlässt.

POMEGRANATE AND MANGO
Diese cremige Maske mit fruchtiger Himbeere, Mango und Granatapfel reinigt verstopfte Poren und hinterlässt ein frisches und weiches Hautgefühl.

WITCH HAZEL
Diese natürliche Maske aus Tonerde mit Rosmarin und Teeblättern reinigt die Haut und reduziert überschüssiges Fett, die Haut fühlt sich erfrischt und rein an.

LIQUORICE AND SUGAR
Der natürliche Zucker in der Maske entfernt abgestorbene Hautzellen, während Mandel- und Olivenöl der Haut wieder Feuchtigkeit zuführen.

FEUCHTIGKEITSMASKEN
Vor dem Auftragen einer cremigen Feuchtigkeitsmaske sollten Sie die Haut erst einmal gründlich vorreinigen. Lassen Sie die Maske mindestens 15 Minuten einwirken, damit die Haut sich so richtig mit Feuchtigkeit vollsaugen kann.

COCONUT WATER
Mit reichhaltiger Kakao- und Sheabutter spendet diese Kokoswassermaske der Haut Feuchtigkeit und macht sie fühlbar geschmeidig.

ABZIEHBARE MASKEN
Wer ein weiches Hautgefühl ohne das umständliche Entfernen einer herkömmlichen Gesichtsmaske möchte, sollte eine der tollen abziehbaren Masken von H&M ausprobieren, die die Haut sowohl reinigen als auch beruhigen. Tragen Sie das Produkt dünn auf, damit es gut trocknen kann – und beginnen Sie mit dem Abziehen erst, wenn die Maske ganz trocken ist! 

TEA TREE OIL
Eine reichhaltige, reinigende Maske mit Teebaumöl, die Irritationen lindert und ein weiches und erfrischtes Hautgefühl verleiht. 

RASPBERRY LEAF
Eine reichhaltige Himbeermaske, die sanft abgestorbene Hautzellen entfernt. Die Haut duftet und wird fühlbar geschmeidig. 

MANUKA HONEY
Diese abziehbare Maske mit Manuka-Honig und Jasminblüten entfernt sanft abgestorbene Hautzellen. Die Haut ist anschließend weich und duftend.

DAS TEAM

PHOTOGRAPH Pauline Suzor

STYLIST Mikaela Hååéllén

MAKE-UP Veronica Lindqvist | MIKAS Looks

HAARE Joanna Rask | MIKAS Looks

MODEL Jill Megan Kortleve | The Movement Models 

Tags