Diese Must-have-Palette bringt Sie sicher vom Büro in die Bar

Der ultimative All-in-One-Beauty-Begleiter.
19. Dezember 2017

DER TAGESLOOK
Beginnen Sie mit der Basis und den Augenbrauen – der Look kann zunächst ruhig ganz schlicht und natürlich sein. 

SCHRITT 1 
Die Beauty Editor Palette enthält Lipgloss, einen Lidschattenpinsel, vier Lidschatten, Bronzer, Rouge und einen Hightlighter – passt perfekt in jede Handtasche. Tragen Sie als Erstes Lidschatten Nr. 4 über das ganze Lid auf. 

SCHRITT 2
Anschließend den Hightlighter (Nr. 7) auf den inneren Augenwinkel geben und noch einen Hauch von Lidschatten (Nr. 1) an den äußeren Augenwinkel. 

SCHRITT 3
Ein Tupfer Lipgloss sorgt für dezenten Glanz auf den Lippen. 

SCHRITT 4
Mischen Sie mit dem Pinsel etwas Bronzer (Nr. 6) und Highlighter, und tragen Sie das Ganze leicht auf den Wangen auf, um Ihrem Gesicht Wärme zu verleihen. 

DER ABENDLOOK

SCHRITT 1
Jetzt kann der Tageslook erweitert werden. Tragen Sie den Lidschatten Nr. 1 über das ganze Lid und dicht am unteren Wimpernansatz auf. Farbton Nr. 2 kommt dann an den äußeren Augenwinkel bis hinauf zur Lidfalte. 

SCHRITT 2
Geben Sie noch etwas Highlighter auf den inneren Augenwinkel. 

SCHRITT 3
Tragen Sie etwas Bronzer unterhalb der Wangenknochen auf, um sie leicht zu konturieren. Was vom Bronzer dann noch im Pinsel übrig ist, können Sie anschließend leicht über die Stirn stäuben, das gibt Ihrem Gesicht etwas mehr Wärme.

DAS TEAM

PHOTOGRAPH Pauline Suzor

STYLIST Mikaela Hååéllén

MAKE-UP Veronica Lindqvist | Mikas Looks

HAARE Joanna Rask | MIKAS Looks

MODEL Jill Megan Kortleve | The Movement Models 

Tags