So gelingt die geflochtene Hochsteckfrisur

Dieser elegante geflochtene Dutt ist perfekt für jede Gelegenheit.
24. November 2017

SCHRITT 1
Fassen Sie das Haar zu einem mittelhohen Pferdeschwanz zusammen. Teilen Sie ihn in zwei Partien, von denen Sie eine zu einem schönen, glatten Zopf verflechten. Den fertigen Flechtzopf mit einem Haargummi zusammenbinden – es kann entweder durchsichtig sein oder eine schöne, knallige Farbe haben. 

Geflochtene Hochsteckfrisur

SCHRITT 2
Flechten Sie auch die andere Partie, aber nur bis zur Hälfte, und binden Sie den halben Zopf ebenfalls mit einem Haargummi zusammen. Dieser zweite Zopf soll etwas unordentlicher werden, also zupfen Sie hier und da ein paar Strähnen heraus und ziehen Sie die geflochtenen Schlingen vorsichtig auseinander, sodass der Zopf insgesamt weiter und lockerer wird. Falls Sie mehr Textur benötigen, können Sie etwas Trockenshampoo verwenden. 

SCHRITT 3
Befestigen Sie die Zöpfe mit Haarnadeln am Hinterkopf, und zwar auf jeweils unterschiedlichen Seiten des Mittelpunkts. Dann die Zöpfe dicht am Haargummi um den Zopfansatz wickeln. Mit Haarnadeln fixieren. 

SCHRITT 4
Ziehen Sie das ungeflochtene Zopfende unter die beiden Zöpfe. Es muss nicht perfekt aussehen, sondern kann ruhig hier und da etwas locker sein. Worum es geht, ist nur etwas Abwechslung zwischen den geflochtenen Partien. Mit Haarnadeln fixieren und zum Schluss H&Ms The Works Session Hairspray darüber sprühen.

DAS TEAM

FOTOS: Pauline Suzor

STYLING: Mikaela Hållén

MAKE-UP: Josefin Scherdin | Mikas Looks

HAARE: Sainabou Chune | Mikas Looks

MODEL: Kiran Kandola | Storm Management 

Tags