H&M verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie Cookies akzeptieren. Lesen Sie mehr über Cookies

VIEL ZU SCHADE ZUM WEGWERFEN

Alles, was Sie über unsere Kleidersammlungs-Initiative in H&M-Geschäften wissen müssen.

01

//

KLEIDUNG SAMMELN

Jedes Jahr landen Tonnen von Textilien auf dem Müll, dabei könnten bis zu 95% dieser Materialien und Kleidungsstücke wiederverwendet werden. Deshalb sammeln wir in unseren Geschäften jetzt Kleidung und Hometextilien – unabhängig von Marke, Qualität und Zustand.

02

//

BRINGEN SIE ES ZU UNS

Wenn Sie also etwas besitzen, das bereits getragen, zerrissen oder völlig aus der Mode gekommen ist, werfen Sie es nicht weg. Holen Sie es ganz hinten aus dem Schrank hervor, bringen Sie es zu uns und helfen sie uns dabei, weniger Mode zu verschwenden. Bringen Sie Ihre gebrauchte Kleidung zu H&M-Geschäften. Für jede Tüte mit Kleidung und Hometextilien, die Sie uns bringen, erhalten Sie einen Rabattgutschein für Ihren nächsten Einkauf.

03

//

KEIN MÜLL

Ihre Textilien werden gemeinsam mit unseren regelmässigen Lieferungen zur nächsten Aufbereitsungsanlage geschickt und dort nach Qualität sortiert. Das Ziel: kein Müll. Artikel die weder weiter getragen noch verbraucht werden können, werden recycelt und so zu Rohstoffen für neue Produkte verarbeitet.

So funktioniert's:

Wiedertragen

Kleidung, die wiedergetragen werden kann, wird weltweit als Secondhandkleidung verkauft.

Wiederverwerten

Textilien, die nicht mehr wiederverwendet werden können, bekommen eine neue Chance als Textilfasern oder werden zur Herstellung von Produkten wie Dämm- und Isolierstoffen für die Autoindustrie verwendet.

Energiegewinnung

Textilien, die weder wiedergetragen, noch wiederverwendet oder wiederverwertet werden können, werden zur Energiegewinnung genutzt.

Wiederverwenden

Textilien, die nicht mehr getragen werden können, werden zu anderen Produkten umfunktioniert, beispielsweise zu Putzlappen.

FRAGEN & ANTWORTEN


Was steckt hinter dieser Initiative von H&M?

Wir möchten die Umwelteinwirkung der Modeindustrie reduzieren, indem wir unnötigen Müll vermeiden.


Werden nur Artikel von H&M akzeptiert?

Natürlich nicht. Jedes Kleidungsstück oder Hometextilien, unabhängig von Marke und Zustand, sind willkommen.


Was kann ich abgeben?

Jedes Kleidungsstück und Hometextilien.


Ist die Anzahl an Tüten, die abgegeben werden kann, beschränkt und bekomme ich etwas dafür?

Es gibt keine Beschränkung in der Anzahl an Tüten die Sie abgeben können. Für jede abgegebene Tüte mit Kleidung und Hometextilien bekommen Sie einen Gutschein, den Sie bei Ihrem nächsten Einkauf einlösen können. Pro Tag erhalten Sie für ihre abgegebenen Tüten jedoch maximal zwei Rabattgutscheine.


Verdient H&M an den gespendeten Textilien?

Nein. Mit dem Erlös belohnen wir unsere Kunden für die Kleiderspende, unterstützen gemeinnützige Organisationen vor Ort und fördern Innovationen im Recyclingbereich.


Was ist H&M CharityStar?

Für jedes Kilogramm gesammelter Kleidung spenden wir 0,02 Euro an eine von H&M ausgewählte lokale gemeinnützige Organisation. Nähere Informationen zur Menge der gesammelten Kleidung, zu den Spenden und zur gemeinnützigen Organisation in Ihrem Land, erhalten Sie auf: %3Ca%20href=%22http://www.hm.charitystar.com%22target=_blank%3Ewww.hm.charitystar.com%3C/a%3E