Der Rucksack ist diesen Frühling und Sommer das ultimative Accessoire

Lassen Sie alte Vorurteile gegen den Rucksack fahren – Assoziationen an das Ding, in dem Sie zu Schulzeiten Ihre Mathebücher und Sportsachen herumgetragen haben, sind völlig fehl am Platz.
11. April 2017

Moderne Männer sind ständig unterwegs. Der Rucksack bringt Fashion und Funktionalität unter einen Hut und ist sämtlichen anderen Taschen aus dem Herrenmodespektrum haushoch überlegen. Ganz egal, auf welchen Style Sie setzen – ein schönes Retro-Exemplar aus Wildleder oder lieber etwas Moderneres aus Nylon –, sobald Sie einen aufgesetzt haben, kann nichts mehr schiefgehen. Rückgriffe auf die Sportmode der 90er sind diesen Frühling und Sommer am angesagtesten, das heißt: glänzendes Nylon, Reißverschlüsse und nicht mehr als zwei Taschen.

WIE MAN IHN STYLT
Der Rucksack ist die praktischste und bequemste Tasche auf dem Markt, aber Schulterriemen passen nicht zu jedem Outfit. Auf einen Anzug sollten sie lieber verzichten, denn durch das Gewicht des Rucksacks geraten die Schulterpolster leicht aus der Form, außerdem ist dieser Look ohnehin eher schwierig zu meistern. Setzen Sie stattdessen auf elegante Einzelstücke (Caban, Hemd, Anzughose) zu einem sportlichen Rucksack.

Tags