Dree und Drake tragen die Essentials des Frühlings.

Die Schauspielerinnen Drake Burnette und Dree Hemingway stellen die Must-haves der Saison vor und sprechen über Authentizität und Schwesternliebe.
16.03.2017

Nach einem verregneten, wolkenverhangenen Winter ist es jetzt wieder sonnig in Los Angeles. Dree Hemingway blinzelt in die Sonne und legt ihren Kopf auf die Schulter von Drake Burnette. Dree steckt in einem weißen Seidenhemd und fließenden schwarze Hosen, ebenfalls aus Seide. Drake trägt einen weichen rosafarbenen Pullover aus Seidenmix mit V-Ausschnitt. „Viele Leute halten uns für Schwestern, das finde ich witzig,“ sagt Dree. Doch die Ähnlichkeit ist deutlich sichtbar. Auch wenn Dree heute am Set quirliger und temperamentvoller wirkt, strahlen sie und Drake die gleiche Energie aus.

„Am meisten bewundere ich an Dree, dass sie immer vollkommen präsent ist. Ihre Energie ist rückhaltlos und ansteckend. Ich fühle mich sofort wohl bei ihr, weil sie Freiheit ausstrahlt“, sagt Drake. 

Die beiden wurden einander von ihrem Agenten vorgestellt, der wusste, dass sie sich verstehen würden. 

„Wir haben die Schauspielerei gemeinsam, wir sind älter [als die meisten Models] und wir sind irgendwie sonderbar“, sagt Dree. 

WIE MUSS EINE FREUNDIN SEIN?
„Mir ist wichtig, dass eine Beziehung echt ist. Wenn jemand nur Smalltalk macht und oberflächlich ist, werden wir wahrscheinlich keine Freundschaft schließen. Drake ist zu allen ehrlich und aufrichtig. Sie ist auch wahnsinnig klug und interessant.“ 

Nach dem vielen Regen leuchten die Hügel von LA besonders grün. Die traumhafte Location hoch über den Wolken sorgt für großartige Stimmung. Dree und Drake schlüpfen in ein Outfit nach dem anderen: strahlend weiße Hemden, perfekt gewaschene Jeans, ein gestreiftes Wickelkleid, Seidenblusen und die Key-Pieces der Kollektion – ein fantastischer Trenchcoat, ein Wickelrock und weite Hosen aus dickem Baumwollstoff. Sie alle gehören zu den Premium Essentials von H&M, einer Capsule-Kollektion aus hochwertigen Must-haves und unseren aktuellen Favoriten.

Dree und Drake wechseln sich vor der Kamera ab. Als wir sie fragen, ob das Modeln und Schauspielern eine ähnliche Art von Kreativität erfordern, stimmt keine von beiden zu. 

„Das Modeln ist… leichter“, findet Drake. „Es geht darum, den Raum zu erfassen und deine Rolle zu finden – die nicht unbedingt klar kommuniziert wird. Für mich geht es beim Modeln darum, einem Raum voller fremder Menschen eine Fantasie-Version von mir selbst zu präsentieren.“

Beim Schauspielern fühlen sich beide eher zu schonungslosen, extremen Rollen hingezogen. „Wenn du vor der Kamera ganz authentisch und verletzlich sein kannst, ist das fast wie eine Droge“, erklärt Dree. Ihr neuester Film geht jedoch eher in Richtung Komödie. In „L.A. Times“, der zu Beginn des Jahres auf dem Sundance Festival zu sehen war, spielt sie eine Frau, die auf der Suche nach der Liebe und den richtigen Entscheidungen ist. Und obwohl Komödien ihr ein bisschen Angst einflössen – „Da ich keine ausgebildete Komödienschauspielerin bin, fürchte ich immer, nicht lustig genug zu sein. Ich könnte nicht mit Tina Fey oder so konkurrieren.“ – dreht sie jetzt eine weitere.

„Sie heißt „In A Relationship“. Als ich das Skript zum ersten Mal gelesen habe, schien es mir wie eine typische romantische Komödie, aber sie ist sehr realistisch. Und sie ist lustig, weil sie real ist.“

Drake Burnette zeigt sich auch von ihrer lustigen Seite, doch bei ihr geht es mehr um die tragische Komödie. Marfa Girl 2, die Fortsetzung zu Larry Clarkes Film aus dem Jahr 2012, kommt im Frühsommer in die Kinos und zeigt Drake wieder in der gleichen Rolle. 

„Wie bei allen Filmen von Larry handelt die Geschichte von Konsequenzen. Wir erleben, wie die Charaktere mit den widrigen Umständen ihres Lebens zu kämpfen haben. Doch trotz allem dreht sich die Geschichte im Kern um Neugier, Humor und Liebe.“

ZURÜCK ZUM THEMA SCHWESTERNLIEBE UND DER SOLIDARITÄT UNTER FRAUEN. WAS BEDEUTET DAS FÜR EUCH? 
DRAKE: „Für mich geht es dabei um Ehrlichkeit, Inklusion, Liebe, Sicherheit und Verständnis.“

WAS IST DIE STÄRKSTE EIGENSCHAFT DER FRAUEN?
DRAKE: „Unsere Fähigkeit, Mitgefühl zu zeigen, trotz Unterdrückung und Repressionen in unseren Leben.“

DREE: „Frauen sind unglaublich. Auf dem Sundance-Festival habe ich inspirierend Gespräche mit einigen großartigen Frauen aus der Filmbranche geführt, u. a.  Shirley MacLaine und [den Regisseurinnen] Jill Soloway und Kim Peirce. Ich möchte einen Job nicht bekommen, nur weil ich eine Frau bin, sondern weil ich gut bin. Frauen müssen sich richtig für einander einsetzen und zeigen was sie können. Das ist Solidarität unter Frauen.“

 

Premium Essentials ist eine exklusive Online-Kollektion und ab Donnerstag, 16. März, auf hm.com erhältlich.

DREE HEMINGWAY

TÄTIGKEIT: Schauspielerin und Model

WOHER: Los Angeles

AUTO: Ein roter Mercedes namens Ethel. „Ich habe einfach eine Frau vor einem Restaurant gebeten, das Auto zu taufen. Ich fahre sehr gut. Und schnell.“

INSTAGRAM: @dreelouisehemingway

 

DRAKE BURNETTE

TÄTIGKEIT: Schauspielerin und Model

WOHER: Los Angeles/New York

WEIBLICHE VORBILDER: Nina Simone, Anais Nin, Eva Hesse, Frida Kahlo, Joan Didion. „Und Rihanna hat mit ihrem Anti-Album letztes Jahr mein Herz erobert.“

INSTAGRAM: @drakeburnette

 

DAS TEAM

FOTOS: Nick Dorey | D + V Management

STYLING: Columbine Smille | LundLund

HAARE: Conrad Dornan | Bridge Artists

MAKE-UP: Emi Kaneko | Bryant Artists

MODELS: Dree Hemingway und Drake Burnette | DNA Models 

Share
Tags