Style-Grenzen überschreiten mit Yan Ray.

Im Hier und Jetzt leben, den Blick nach vorn richten und nie die Sonnenbrille vergessen.
22. Mai 2017

Als Fashionfotograf und Mitgründer einer Modelagentur gehört Yan Ray zu den Schlüsselfiguren der derzeit aufstrebenden kasachischem Fashionszene. Sein selbstbewusster, moderner Stil ist mittlerweile bei Streetstyle-Fotografen auf der ganzen Welt beliebt. Wir haben Yan Ray gebeten, seine Lieblingslooks aus der aktuellen H&M-Kollektion zu stylen und seine persönlichen Ansichten zum Thema Fashion mit uns zu teilen.

WER IST DEIN LIEBLINGSDESIGNER?
„Alexander McQueen. Nach seinem Tod hatte ich die Gelegenheit, seine allererste Kollektion zu fotografieren. Er war ein Visionär, der keine Angst hatte, Regeln zu brechen. Ein echter Fashionrebell.“

HAST DU EINE STILIKONE?
„Das klingt jetzt vielleicht etwas eingebildet, aber ich bin tatsächlich mein eigenes Stilvorbild. Ich bin ein sehr intuitiver Mensch und entscheide alles aus dem Bauch heraus. Ich überrasche mich gern selbst. Deshalb orientiere ich mich nicht so sehr an anderen, sondern lasse mir meinen Stil lieber von meinem eigenen Gehirn diktieren.“

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN? 
„Ich liebe es zu experimentieren. Bequemlichkeit und Stillstand mag ich nicht. Ich will, dass es immer vorwärts geht. Das gilt für meine Kleidung, meine Frisur und für meine Arbeit. Deshalb besteht mein persönlicher Stil wohl am ehesten darin, dass ich keinen habe.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
„Am liebsten bin ich dort, wo meine Freunde und meine Lieben sind. Und wo Champagner serviert wird natürlich.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
„Nichts Hochtrabendes, es muss nicht unbedingt Molekularküche oder so was sein. Hauptsache frisch zubereitet und gesund, dann bin ich zufrieden.“

WAS WÜRDEST DU SCHNELL NOCH EINPACKEN, WENN DU DEINE WOHNUNG ÜBERSTÜRZT VERLASSEN MÜSSTEST?
„Eine Sonnenbrille. Selbst das langweiligste Outfit lässt sich mit einer coolen Sonnenbrille aufpeppen.“

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
„Blue Jeans, weißes T-Shirt – genau wie in diesem Lana-Del-Rey-Song.“

WARUM IST MODE WICHTIG?
„Mode sichert uns einen Platz in der Geschichte. Sie ist ein Teil der menschlichen Identität, der menschlichen Kultur. Außerdem ist sie ein wunderbares Medium, um sich auszudrücken.“

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN?
„Genau jetzt. Wir leben gerade in einer Zeit großer kreativer Freiheit. Ich kann nach Herzenslust Vintage-Kleidung aus der Vergangenheit mit moderner Mode kombinieren und finde das einfach großartig!“

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
„Ich habe zwar immer noch ein paar Sachen aus meiner Zeit als Teenager, aber grundsätzlich versuche ich, mein Herz nicht zu sehr an einzelne Kleidungsstücke zu hängen. Letztendlich ist Kleidung halt auch einfach nur Kleidung. Sie kann für Freude und gute Laune sorgen, daran sollte man sich erinnern, finde ich.“

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN?
„Zauberkünstler. Ein paar Tricks habe ich sogar auch gelernt, aber nicht die richtig coolen.“

HAST DU EIN MODELASTER?
„Pyjamas zum Ausgehen.. Schlicht und schick.“

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN?
„Dem Dalai Lama. Die pure Weisheit.“

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH?
„Ein bisschen Ruhe 😂 “

WAS IST DEINE NEUSTE BEAUTY-ENTDECKUNG?
„CC Cream.“

 

Adam Katz Sinding ist der Fotograf von Le 21ème. Folgen Sie ihm auf Instagram.

YAN RAY

WOHER: Almaty, Kasachstan

TÄTIGKEIT: Fotograf, Mitgründer von EAT Models

INSTAGRAM: @yan_ray

Mode sichert uns einen Platz in der Geschichte
Yan Ray
Tags