Das ist Giottos Fashion-Week-Look

Giotto Calendoli steht auf Hüte, Pizza und Neapel. Und wir stehen auf Giotto!
01. Februar 2017

Es ist wieder Fashion-Week-Zeit, und wie immer wandert unser Blick vom Catwalk in die Straßen, wo der wahre Style-Zauber stattfindet. Zu unseren absoluten Lieblingsgrößen in der Streetstyle-Szene gehört Giotto Calendoli, ganz egal, ober er mit seiner ebenso stylischen Partnerin Patricia Manfield unterwegs ist oder allein.

Calendoli, der das Lifestyle-Portal theatelier.me ins Leben gerufen hat und für sein eigenes Label „Grand Pa“ Mode designt (erst kürzlich hat er eine Sonderkollektion Hüte herausgebracht, die auch in dieser Story zu bewundern sind), ist ein Meister der lässigen Eleganz, die Italiener so erstklassig beherrschen. 

Wir haben Giotto währender der Mailänder Fashion Week für Herrenmode getroffen und ihn gebeten, vier H&M-Looks für uns zu stylen, die sich auf der Fashion Week sehen lassen können.

WER IST DEIN LIEBLINGSDESIGNER?
„Ich habe keinen bestimmten Lieblingsdesigner oder ein Lieblingslabel (höchstens mein eigenes Label Grand Pa – Scherz!). Aber ich mag Umit Benan und Kim Jones als Chefdesigner bei Louis Vuitton ganz gerne.“

HAST DU EINE STILIKONE?
„Mein Opa, keine Frage. Ich habe ihn nie kennengelernt, aber ich habe seine komplette Garderobe geerbt. Er war ein echt cooler Typ.“

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN?
„Der wechselt ständig, aber was unbedingt dazu gehört, ist ein Hut.“

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
„Meine Heimatstadt ... Neapel!“

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
„Pizza werde ich wohl nie satt haben!“

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
„Etwas Schlichtes – Jeans, Stiefel, ein Hut und ein weißes T-Shirt ... damit liegt man nie daneben.“

WARUM IST MODE WICHTIG?
„Ich finde, bei Mode geht es um Individualität – was du trägst, repräsentiert deine Ästhetik und deinen Charakter, das finde ich wichtig.“

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN?
„In den 1930ern, der Zeit meines Großvaters, einer Zeit der Gentlemen.“

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
„Auf meine Hüte.“

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN?
„Fußballspieler :)“

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN?
„David Beckham, also bitte macht das möglich :)“

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH?
„Einen Espresso.“

WAS IST DEINE NEUSTE ENTDECKUNG IN SACHEN SCHÖNHEIT?
„Marokko. Dahin ging meine letzte Reise, wahnsinnig inspirierend.“

 

Adam Katz Sinding ist der Fotograf von Le 21ème. Folgen Sie seiner Arbeit auf Instagram.

GIOTTO CALENDOLI

WO: Mailand

TÄTIGKEIT: Kreativchef und Designer

WEBSEITE: atelier.me

INSTAGRAM: @giottocalendoli

Tags