Power-Dressing mit Celine Aagaard

Diese norwegische Redakteurin weiß, wie man alles aus einem Outfit herausholt.
10. Jänner 2017

Wenn Sie an skandinavische Lebensart denken, fällt Ihnen wahrscheinlich ein dezenter minimalistischer Look ein - vielleicht kommt Ihnen der Begriff "entspannte Eleganz" in den Sinn (die ihren Ursprung in Skandinavien hat, zumindest möchten wir das gerne glauben). Während Celine Aagaard all dies zweifellos verkörpert - sie liebt Schwarz und versprüht immer eine entspannte Eleganz –, weiß sie auch, wie das cool in Scandi cool gemeint ist. Sie ist immer gut für Statement-Accessoires und scheut niemals vor auffälligen Silhouetten oder Strukturen zurück. Das Ergebnis hat uns nicht enttäuscht, als wir Celine Aagaard – die Gründerin vonenvelope.no – gebeten haben, für die Alltagsikone dieser Woche ihre Favoriten von H&M zu wählen und zu stylen.

HAST DU EINE STILIKONE?
"Ich lasse mich von Frauen - und Männern - aus der ganzen Welt sowie Kunst, Architektur, Mode, Familie und Freunden inspirieren. Ich kann allerdings keine bestimmte Person nennen. Meine Faszination für Mode hat vor langer Zeit mit meinen Musik-Ikonen angefangen- Madonna, Debbie Harry, Kurt Cobain und Gwen Stefani. Meine Zeit als Chefredakteurin eines Musikmagazins war inspirierend. Und als ich noch sehr jung war, hat meine Mutter mir die Liebe zur Farbe Schwarz beigebracht - als alle anderen Mädchen Rosa trugen.

WIE WÜRDEST DU DEINEN PERSÖNLICHEN STIL BESCHREIBEN?
"Ich liebe klare Linien und ein einfarbiges Styling. Ich bin im Herzen ein Hippie, aber ich trage meistens Schwarz und Weiß - und ich habe eine Schwäche für Silber. Mein Stil ist skandinavisch mit einem internationalen Touch, inspiriert von der Streetwear mit einem Hauch von Rock ‘n’ Roll. Für mich ist es wichtig, Skandinavien und die Designer, die wir hier oben im Norden haben, zu repräsentieren.  Ich liebe es, mich in norwegischem Design zu kleiden und es mit Designer-Brands und High-Street-Fundstücken zu kombinieren."

WER IST DEIN LIEBLINGSDESIGNER? 
"Ich bin ein Riesenfan von skandinavischem Design. Die norwegische Designerin Veronica B. Vallenes ist mein persönlicher Favorit, genau wie Anne Karine Thorbjørnsen, Mardou&Dean und Michael Olestad. Auch Acne Studios steht ganz oben auf der Liste und befindet sich in guter Gesellschaft von – wenig überraschend – Céline, Balenciaga, LOEWE, Jil Sander, Tibi, Marni und Alexander Wang. Mir gefallen auch neue Designer, wie Magda Butrym aus Polen und die Ukrainerin Ksenia Schnaider. Für meine High Street-Einkäufe bin ich ein echter H&M-Fan."

Ich bin in den 80ern aufgewachsen und war in den 90ern ein Teenager - und ehrlich gesagt ist es gar nicht so schlecht, hier - und jetzt zu leben.
Celine Aagaard

WAS IST DEIN LIEBLINGSORT AUF DER WELT?
"Ich liebe meine Stadt Oslo, wo ich geboren und aufgewachsen bin. Ein kleines Fischerdorf in Katalonien, in Nordspanien, hat jedoch einen besonderen Platz in meinem Herzen. Dort wohnte der Surrealist Salvador Dali und er hatte sein Atelier dort. Ich war hier jeden Sommer, seit ich gerade mal ein Jahr alt war. Ich fühle mich immer noch von der Kunst, den Menschen, der Stimmung und der Architektur inspiriert.

WAS IST DEIN LIEBLINGSESSEN?
"Alles, das grün und fischig ist. Eine gute Mischung aus italienischer, peruanischer und skandinavischer Küche mit einem Hauch von Japan.  Zum Frühstück mache ich frischen grünen Saft oder eine Açai Bowl, zum Mittagessen esse ich einen Tomatensalat mit Mozarella und zum Abendessen Ceviche. Wenn ich Glück habe, ist sie hausgemacht, oder ich hole sie in der Piscoteket – die einen Besuch wert ist, wenn man in Oslo ist und zu Abend essen und/oder etwas trinken möchte."

WAS WÜRDEST DU SCHNELL NOCH EINPACKEN, WENN DU DEINE WOHNUNG ÜBERSTÜRZT VERLASSEN MÜSSTEST? 
"Das liegt daran, ob es brennt oder ob ich einfach nur den Bus bekommen muss. Familie geht vor! Mein Hund Hippie Luella - sie ist der coolste und schlauste Jack Russel, meinen Sohn und meinen Freund. Dann meine Vintage LPs, Sonnebrille, Laptop und Handy!"

WAS IST DEIN STANDARD-LOOK?
"Eine Boyfriend-Jeans, Sonnenbrille, ein langer schwarzer Mantel, schwarze Boots und ein Hoodie."

WENN DU EINE ZEITREISE MACHEN KÖNNTEST: IN WELCHEM ABSCHNITT DER MODEGESCHICHTE WÜRDEST DU GERN LEBEN? 
Ich bin in den 70er Jahren geboren, in den 80er aufgewachsen und war in den 90ern ein Teenager - und ehrlich gesagt ist es gar nicht so schlecht, hier - und jetzt zu leben.  Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Ich wünschte jedoch, ich hätte meinen Vater ins Studio 54 begleiten können, damals mit Andy Warhol"

WORAUF WÜRDEST DU NIE VERZICHTEN?
"Ein Vintage-Kleid, das mein Vater meiner Mutter aus Mykonnos mitgebracht hat in dem Jahr, in dem ich geboren bin. Ich trage es jedes Jahr am 17. Mai - dem norwegische Nationaltag. Außerdem habe ich eine Sonnenbrille von Céline, ohne die ich das Haus nicht verlasse.”

WAS WOLLTEST DU ALS KIND WERDEN? 
"Fotograf, wie mein Vater. Ich war von seiner Arbeit total fasziniert, von seinen Fotos, seinem Auge fürs Detail und seinen ganzen kreativen Freunden. Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meiner Familie, und er war immer mein Vorbild."

HAST DU EIN MODELASTER?
"Ich trage Sweatpants zu Moon Boots oder Uggs und einer Daunenjacke in den sechs Monaten, wenn es in Oslo zu kalt ist, um irgendetwas anderes zu tragen. Ich habe außerdem eine Schwäche für Hotel-Slipper ..."

WEM WÜRDEST DU GERN MAL BEGEGNEN? 
"Ich hatte das Glück, in meinen Jahren als Chefredakteurin so viele interessante Menschen zu treffen - von Ikonen bis zu Designern. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, hätte ich gerne Salvador Dali kennengelernt."

WAS BRAUCHST DU IM MOMENT NOCH? 
"Ein paar Wellen und Yogaklassen. Costa Rica, here I come. Pura Vida!!!”

WAS IST DEINE NEUSTE BEAUTY-ENTDECKUNG?
”Malbrums’ Parfüm Psychotrope.  Ein maskulines Geheimnis eines norwegischen Parfümeurs. Ich bin abhängig."

Adam Katz Sinding ist der Fotograf von Le 21ème . Folgen Sie seiner Arbeit auf Instagram.

CELINE AAGAARD

TÄTIGKEIT: Redakteurin, Fashion Blogger und Autorin

WO: Oslo

WEBSITE: Envelope.no

INSTAGRAM: celineaagaard_

Tags