Irene Kim trägt H&M Studio S/S 17 auf der NYFW

Straßen voller Schneematsch und frostige Minusgrade halten Model und Fernsehmoderatorin Irene Kim nicht von makellosen Auftritten bei der New York Fashion Week ab. Bei unserem Treffen zwischen zwei Shows trug sie ihre Lieblingsstücke aus der neuen H&M-Studio-Kollektion.
14. Februar 2017

Man braucht nur wenige Minuten mit Irene Kim zu verbringen, um festzustellen: Ihr Instagram-Profil, das fast 850.000 Fans hat, ist die reinste Untertreibung. Im sozialen Netzwerk ist sie @IreneIsGood. In Wirklichkeit aber ist Irene Kim sogar noch besser. Die liebenswerte, freundliche Superfrau peppt unsere Unterhaltung mit Restaurantempfehlungen und Komplimenten auf. Wie ein menschlicher Sonnenschein strahlt sie wohlige Wärme aus.

Auch wenn sie bei unserem Treffen ziemlich geschlaucht sein muss, merkt man ihr nicht das Geringste davon an. Trotz ihrer vielen Shootings während der Fashion Week und des widrigen Zeitunterschieds zwischen Seoul und New York wirkt Kim frisch und entspannt. Die modelnde Fernsehmoderatorin trägt ein enges schwarzes Kleid und eine Fliegerjacke in Pink-Orange, die ganz wunderbar zu ihrer neusten Haarfarbe passt, einem sanften Pfirsichton. „Für meine Verhältnisse ist das minimalistisch!“, ruft sie. Hier folgen Kims Koffergeheimnisse, ihre Tipps für die neusten Trends und Instagram-Empfehlungen. 

WELCHE ORTE BESUCHST DU IMMER, WENN DU IN NEW YORK BIST? 
„Ich habe eine ganze Weile hier in New York gelebt! Sechs Jahre, um genau zu sein. Damals habe ich Textilwissenschaft am Fashion Institute of Technology studiert und nebenher gejobbt. Als ich zurück nach Korea gegangen bin, war mein ursprünglicher Plan, nur über den Sommer dort zu bleiben. Aber dann bin ich irgendwie hängen geblieben! Immer, wenn ich mal wieder in New York bin, habe ich eine innere Checkliste, die es abzuarbeiten gilt. Ich muss alle meine Lieblingsrestaurants besuchen: Sushi of Gari, Soba-Ya und natürlich das Rubirosa zum Pizza-Essen. Einmal war ich zum Brunch im Clinton Street, aber da musste man über eine Stunde warten. Außerdem liebe ich das [Kaufhaus] Bergdorf's wegen des Restaurants im obersten Stockwerk. Es ist echt witzig, dort zu essen, denn es hat so was von ‚Ladys beim Lunch‘. Immer, wenn ich dort bin, trinke ich einen Bellini, das ist einfach ein Muss.“

SO VIEL, WIE DU REIST, MÜSSTEST DU DOCH DIE REINSTE PACKEXPERTIN SEIN. WAS SIND DEINE KOFFERSTRATEGIEN? 
„Kofferpacken ist und bleibt ein Problem! Ich versuche immer, mich zu begrenzen, aber dann bekomme ich Angst, dass ich nicht genug Auswahl habe, denn bei meinen Shootings geht es vor allem um Mode, und ich style immer viel mit meinen eigenen Sachen.“

WAS IST DAS ALBERNSTE, WAS DU IN DEN KOFFER GEPACKT HAST, WEIL DU ES EINFACH NICHT ZU HAUSE LASSEN KONNTEST?     
„Diese lächerlichen Ohrringe von Miu Miu, die ich besitze. Sie sind riesig, und ich habe keine Ahnung, wo oder wann ich sie jemals tragen soll, aber es ist einfach schön, sie dabei zu haben. Sie sind so süß und bringen mich immer zum Lächeln. Ich brauche sie einfach nur anzuschauen und bin sofort bester Laune.“

WIE BEREITEST DU DICH AUF EINEN TAG VOLLER SHOWS VOR? WAS SIND DEINE RITUALE AM FRÜHEN MORGEN? 
„Ich verarbeite gerade einen Jetlag, und diesen Morgen hat es sich endlich zum ersten Mal okay angefühlt, Sport zu treiben. Das macht einen Riesenunterschied, 30 Minuten sind schon genug. Danach brauche ich ein ordentliches Frühstück. Manchmal hetzt man den ganzen Tag so viel umher, dass zum Essen kaum Zeit bleibt, deshalb versuche ich immer, mit einem guten Frühstück in den Tag zu starten, und sei es nur ein Croissant und ein Kaffee.“

GIBT ES IRGENDWELCHE LAUFSTEGTRENDS, DIE DU UNBEDINGT AUSPROBIEREN MÖCHTEST? 
„Heute Morgen erst habe ich Victoria Beckhams Kollektion gesehen, wunderschöne Stücke. Ich finde, sie wird jede Saison stärker. Da gab es zum Beispiel Handschuhe, die über die Ärmel gezogen wurden. Fand ich total schick. Und ich habe sehr viele dezente Farben gesehen – nichts Superknalliges, eher zurückhaltende Töne. Das gefällt mir auch total gut. Dunkelrot, Kastanienbraun, Altrosa, einfach herrlich. Self Portrait hat wunderschöne fließende Samtkleider präsentiert, perfekt für feierliche Anlässe. Überhaupt gab es bisher sehr viel Samt zu sehen. Sogar Lacoste hatte einen sportlichen Oversize-Samtanzug in Kontrastfarben. Im Moment ist alles sehr ladylike, sehr hübsch.“ 

DU BIST JA IMMER AUCH AUF DER SUCHE NACH NEUEN FRISURENTRENDS. WAS IST DA DEINE NEUSTE ENTDECKUNG? 
„Vor Kurzem habe ich mir die Haare eintönig rosa gefärbt. Das war am Anfang total knallig. Aber wie es jetzt aussieht, finde ich auch nicht schlecht. Ich schaue mir immer an, was Leute wie Rihanna oder Kylie Jenner so ausprobieren. Die machen ständig was Neues.“ 

DU ABER AUCH! WIE SORGST DU DAFÜR, DASS DAS HAAR TROTZDEM GESUND BLEIBT?
„Dafür habe ich meinem Haarstylisten zu danken. Der ist quasi mein bester Freund. Er hat immer genau das richtige Timing für die verschiedenen Bleichprozesse und ein Händchen für das richtige Maß an Farbe. Er ist supervorsichtig, so dass das Haar keinen Schaden nimmt. Außerdem lasse ich mir regelmäßig die Spitzen schneiden. Und Haarkuren verpassen. Oft springe ich kurz in den Salon, um mir den letzten Schliff geben zu lassen. Zu Hause verwende ich meine Feuchtigkeitscreme als Balsam. Haarprodukte mag ich überhaupt nicht! Die sind so schwer und nicht gut fürs Gesicht. Da will ich immer nur weg. So viel also zu meinen persönlichen Haarpflegetricks. 

Auf Instagram bekomme ich immer Kommentare wie: ‚Hey Eonni (das heißt große Schwester), dir fallen noch die Haare aus. Hör mal auf, sie dir ständig neu zu färben!‘ Die Leute sind wirklich sehr fürsorglich. Aber ich habe alles im Griff! Ich schwöre! Und ich höre auch immer wieder von Leuten, die ich zum Haarefärben oder Experimentieren mit Frisuren inspiriere, was total schön ist. Das schmeichelt mir sehr. Genau das mache ich am allerliebsten – mich inspirieren lassen und andere inspirieren.“ 

HAST DU EINEN GEHEIMTIPP AUF INSTAGRAM? WELCHEN USER SOLLTEN WIR UNBEDINGT IM AUGE BEHALTEN?
„Ich liebe @aureta. Ihr Instagram-Profil ist einfach großartig. Ich habe keine Ahnung, was sie macht, aber sie ist ständig auf Reisen und schießt Fotos von Tigern oder Safaris, und dann auf einmal sitzt sie in Marokko auf einem Kamel. Auf einem Foto ist sie komplett in Goldfolie eingewickelt. Das sieht so cool aus. Bei ihr ist einfach immer alles tipptopp. Grandios.“

„Außerdem steckt sie noch hinter einem zweiten Account: @watts.on. Das ist so eine Art Mood Board von ihr, total strange, aber voller cooler und inspirierender Ideen. Die Accounts über die Supermodels aus den 90ern finde ich auch super – @90ssupermodelsdaily und @theninetiesmodels. Manchmal liegt die beste Inspiration eben in der Vergangenheit.“ 

KOREANISCHE HAUTPFLEGE IST JA EINE KUNST FÜR SICH. WOMIT VERWÖHNST DU DICH AM LIEBSTEN? 
„Mit koreanischen Gesichtsmasken, keine Frage. Die wirken zum Teil bis zu zwei Stunden ein. Einer der Gründe, warum ich nicht zurück in die USA ziehen will, ist mein Dermatologe in Korea. Korea hat einfach die besten Hautpflegeprodukte, Hautpflegeexperten, Hautpflegealles. Da bin ich einfach verwöhnt.“ 

STEHEN DEINE LOOKS FÜR DIE H&M-STUDIO-SHOW SCHON? 
„Zumindest die Looks fürs Shooting stehen schon. Es ist alles sehr minimalistisch und superschick. Ganz toll finde ich auch die verschiedenen Materialien, die bei der Kollektion zum Einsatz gekommen sind. Ein Minikleid, das ich mir für das Shooting ausgesucht habe, ist zum Beispiel aus winddichtem Stoff hergestellt. Ziemlich ausgefallen für ein Baby-Doll-Kleid. Und gleichzeitig total süß. Außerdem habe ich mir schon dieses Pyjama-artige Outfit ausgeguckt, dem kann ich natürlich nicht widerstehen.“ 

Es ist alles sehr minimalistisch und superschick. Ganz toll finde ich auch die verschiedenen Materialien, die bei der Kollektion zum Einsatz gekommen sind.
IRENE KIM

MIT WELCHER MUSIK BRINGST DU DICH IN STIMMUNG, WENN DU DICH FÜR EINE SHOW ODER EINE VERANSTALTUNG FERTIG MACHST? 
„Ich stehe total auf Hiphop – das ganze alte Zeug von Tupac, Biggie, TLC. Aber ich mag auch neuere Musik. Ich bin ein großer Fan von A$AP. Bei einem meiner Show-Shootings diese Woche war er auch da. Da bin ich zum Kameramann gegangen und habe gesagt: ‚Du musst auf jeden Fall auch A$AP filmen.‘ Er meinte: ‚Habe ich schon.‘ Und ich nur: ‚Mach's noch mal!‘ Ich bin echt total verknallt in A$AP. Er ist für mich der Coolste auf der Welt. Und wie wohl alle anderen auch höre ich im Moment Bad and Boujee auf Repeat.“ 

HAND AUFS HERZ: SCHMINKST DU DICH JEDEN ABEND AB, BEVOR DU INS BETT GEHST?
„Ja, darin bin ich echt gut. Zähneputzen ist mir weniger wichtig, aber das Make-up muss auf jeden Fall runter. Mit Make-up einzuschlafen, ist nicht gut. Es ist fürchterlich, vor allem, wenn man Alkohol getrunken hat und einfach einschläft. Aggressive Reinigungsprodukte mag ich nicht. Deshalb entferne ich mein Make-up normalerweise mit einer Feuchtigkeitslotion, die hat genau dieselbe Konsistenz wie Reinigungsmilch. Anschließend verwende ich Reinigungsschaum, Gesichtswasser und auf jeden Fall noch eine Gesichtsmaske. Davon habe ich immer ein paar dabei.“

IRENE KIM

TÄTIGKEIT: Fernsehpromi, Model, Fashionexpertin

WOHNORT: Seoul, Südkorea

INSTAGRAM: @ireneisgood 

TWITTER: @ireneisgood 

Tags