Icona Pop auf Gotland

Begleiten Sie das Popstar-Duo nach Gotland – die Insel, auf der die beiden Schwedinnen frei atmen und sich alles von der Seele tanzen können.
12. Juli 2017

„Dieses Jahr haben wir fast mehr Zeit auf Gotland als zu Hause in Stockholm verbracht“, erzählt Caroline Hjelt. Das I Love It-Duo hat gerade eine Woche mit intensiven Dreharbeiten für die Fernsehserie Så Mycket Bättre im südlichen Teil der Insel hinter sich und freut sich nun auf ein freies Wochenende. 

Gotland ist genau der richtige Ort zum Entspannen. Die größte Insel der Ostsee lädt zu den verschiedensten Arten des Auftankens ein: Hier kann man die ganze Nacht tanzen, vor beeindruckenden Kalksteingebilden Yoga im Freien machen oder die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten der Insel erkunden. 

Für Icona Pop beinhaltet ein Urlaub auf Gotland all das (und noch mehr). 

„Wir hatten schon so ausgelassene Party-Nächte auf Gotland“, sagt Aino Jawo. „Ich erinnere mich noch an einen Auftritt am Hafen. Nach der Show sind wir von der Bühne direkt auf den Parkplatz gestürmt und haben uns in einem Auto verkrochen, um die Background Vocals für einen neuen Song aufzunehmen.“

Die Musik von Icona Pop scheint stets aus der Bewegung heraus zu entstehen. Als Resultat des Adrenalinkicks nach einer Live Show oder inspiriert durch die euphorischen Stunden einer langen, wilden Partynacht. 

Die Luft ist so frisch, und die Leute sind voller Energie und fühlen sich einfach nur frei. Es gibt nichts Besseres als ein Sommer in Schweden.
Aino Jawo

„Wir brauchen keine schicken Studios, um gute Musik zu machen. Am besten arbeiten wir eigentlich, wenn alles um uns herum ein bisschen schmuddelig ist“, sagt Caroline Hjelt und erzählt von einer anderen guten Gotland-Erinnerung:

„Früher hatte ich ein Sommerhaus auf Bungenäs [an der Nordspitze der Insel]. Einmal haben wir dort einfach unser Equipment auf die Veranda geholt und angefangen, Musik einzuspielen. Wir waren so lange im Studio eingesperrt gewesen, da war es geradezu magisch, unter dem schwedischen Sommerhimmel Musik zu machen.“

„Im Sommer ist Schweden völlig verändert“, sagt Aino Jawo. „Die Luft ist so frisch, und die Leute sind voller Energie und fühlen sich einfach nur frei. Es gibt nichts Besseres als ein Sommer in Schweden.“

Unsere Gotland-Tour beginnt in Visby, dem Hauptort der Insel, der für seine alte Stadtmauer, die niedlichen Häuschen und das Kopfsteinpflaster bekannt ist. Und übrigens auch für seine unschlagbare Partyszene im Sommer. Zufälligerweise gibt es von Icona Pop auch gleich den perfekten Soundtrack für nicht enden wollende Sommernächte. Die letzte Single Girls Girls vereint Tropical und Deep House und entspricht ganz dem „Zu diesem Song muss ich einfach tanzen!“-Sound, den man von dem Duo so gut kennt.

CAROLINE: „Der Song ist für all die wundervollen Mädels, die wir kennen. Frauen, die für etwas einstehen, die gehört werden wollen. Für uns ist es superwichtig, sich einfach lebendig zu fühlen. Sachen zu tun, durch die man sich lebendig fühlt, und sich nicht dafür verurteilen zu lassen. Egal, ob man seinen Herzschmerz wegtanzt oder sich um 2 Uhr nachts spontan zum Sex verabredet. Wir wollen einfach sagen: Gut für dich! Sei stolz auf deine Entscheidungen.“

AINO: „Wir haben alle unterschiedliche Strategien, mit Erfahrungen umzugehen. Wenn man tanzen geht, um über etwas hinwegzukommen, ist daran überhaupt nichts verkehrt.“

WANN FÜHLT IHR EUCH AM LEBENDIGSTEN?
AINO: „Auf der Bühne! Das ist eine der seltenen Gelegenheiten, bei denen wir einfach nur im Hier und Jetzt sind.“

CAROLINE: „Auf der Bühne kann man nun mal nicht darüber nachdenken, was es am nächsten Abend zum Essen geben soll, das funktioniert einfach nicht.“

Von Visby aus geht es weiter gen Norden. Hinauf nach Fårö, auf der der berühmte Filmemacher Ingmar Bergman lebte und starb. Die Natur dort ist atemberaubend. Weitläufige Steinstrände, an denen riesige Kalksteinsäulen oder Rauken stehen, wie sie von den Einheimischen genannt werden.

CAROLINE: „Fårö ist echt exotisch, die Landschaft so karg. Und dazu diese wunderschönen Strände und all die niedlichen Cafés.“

AINO: „Und ich liebe die Stille hier.“

Click here to see what went down last week when Shini Park went to the magical Isles of Scilly . 

ICONA POP – GIRLS GIRLS
Streamen Sie Icona Pops neuste Single auf Spotify

oder kaufen Sie sie auf Apple Music

ICONA POPS GOTLAND-GUIDE

WIE KOMMT MAN HIN?
Die Fährüberfahrt von Stockholm dauert drei Stunden. Wer lieber fliegt, ist in nur 30 Minuten von Stockholm aus auf der Insel. 

Außerdem gibt es eine Fähre, mit der man in 5 Minuten von Fårö nach Gotland übersetzen kann. 

WAS PACKT IHR EIN?
„Ein paar richtig schöne Bikini-Höschen. In der Sonne liegen wir am liebsten oben ohne! Außerdem haben wir immer jede Menge Shirts dabei. Die kann man sich am Strand einfach schnell drüber ziehen oder unten zusammenknoten und als Party-Outfit verwenden. Diesen Sommer stehen wir auch total auf Crop Tops. Mit einer hochbündigen Jeans ergibt so ein Teil die perfekte Combo aus Glam und Rock'n'Roll.“ 

WO GEHT'S ZUM STRAND?
„Gotland hat jede Menge tolle Strände, vor allem auf Fårö. Steinstrände sind zwar praktisch, weil man dann nicht überall Sand hat, aber Sandstrände sind natürlich etwas mehr sexy.“ 

WO GEHT MAN ESSEN?
„Das Supper in Visby ist toll – super Essen und großartige Atmosphäre. 

Kutens Bensin auf Fårö sollte man sich auch nicht entgehen lassen, das ist eine Crêperie in einer ehemaligen Tankstelle. Die Crêpes und Desserts dort sind der Hammer. Und wenn man schon auf Fårö ist, sollte man auch gleich noch bei Sylvis Döttrar vorbeischauen, die haben die besten Kardamombrötchen.“ 

WO GEHT MAN TANZEN?
„Im Kallbadhuset, oder auch Kallis, in Visby. Aber da muss man dann auf jeden Fall aufs Ganze gehen! Eine Nacht im Kallis, und der Party-Bedarf ist erst mal für eine Weile befriedigt.“ 

ICONA POP

WER: Aino Jawo, 30, und Caroline Hjelt, 29

WOHNORT: Das Duo ist die meiste Zeit in Los Angeles, bezeichnet Stockholm aber nach wie vor als ihr Zuhause

INSTAGRAM: @iconapop

MUSIK: Auf Girls Girls folgen nach dem Sommer neue Songs und schließlich auch ein drittes Studioalbum.


DAS TEAM 

FOTOS Emma Svensson

STYLING Ellen Pålsson Norberg

HAARE Joanna Rask | MIKAS Looks

MAKE-UP Veronica Lindqvist | Mikas Looks

Tags