Auf Tournee durch die USA mit Zara Larsson

Die junge schwedische Popsängerin verrät, was sie nervös macht, warum sie sich mit einer Girl-Crew umgibt - und wie die Gerüchte um Justin Bieber entstanden sind.
28. Juli 2017

Die Jalousien des silberfarbenen Busses, der direkt vor dem Eingang des 9:30 Clubs in Washington D.C. parkt, sind heruntergelassen. Dies ist ein legendärer Veranstaltungsort, in dem in den 35 Jahren seit seiner Eröffnung einige der größten Bands und Künstler der Welt aufgetreten sind - von Nirvana bis Adele und Justin Timberlake. Es ist früh am Nachmittag und eine Gruppe jugendlicher Fans sitzt draußen auf dem Bürgersteig, an eine Ziegelmauer gelehnt, ihre nackten Beine unter einer wärmenden Decke versteckt. Wir klopfen an die Bustür, die Jalousien öffnen sich und die Tourmanagerin von Zara Larsson lässt uns an Bord.

Zara ist müde. Sie hat die Hälfte ihrer Nordamerikatournee hinter sich und ist gerade zurück in den Bus gekommen, der ihr vorübergehendes Zuhause ist, nachdem sie ein Kinderkrankenhaus in der City besucht hat. "Ich bekomme in diesem Bus überhaupt keinen Schlaf", sagt sie, während sie es sich auf einem braunen Ledersofa bequem macht. "Ich bin jedoch gut in Power Naps."

Sie ist etwas länger als einen Monat unterwegs und reist zusammen mit einer reinen Mädchen-Crew über den Kontinent. Die meinungsstarke Künstlerin ist eine Feministin vor dem Herrn und sie liebt es, sich mit starken Frauen zu umgeben.

"Ehrlich gesagt, hatte ich nicht geplant oder gefordert, nur Frauen mit auf diese Tournee zu nehmen, es ist einfach passiert. Die meisten Leute, mit denen ich zusammenarbeite, sind Frauen und ich fühle mich dabei wohl. Ich habe jedoch auch keine Probleme damit, mit Männern zu arbeiten", sagt sie.

Noch vor wenigen Jahren habe ich selbst vor den Konzerten gewartet, um meine Idole zu sehen.
Zara Larsson

Dies ist eine kleine und kurze Tournee, die sie zusammen mit der britischen Elektropop-Band Clean Bandits macht.

Für Zara ist es immer noch nur der Anfang und sie äußert sich deutlich über ihre musikalischen Ziele und Ambitionen.

"Ich habe die besten Tänzerinnen der Welt dabei und ich liebe es, meine Zeit mit ihnen zu verbringen. Ich fühle mich hier also nie einsam. Natürlich vermisse ich meine Familie und meine besten Freunde, aber ich mache das, was ich liebe, und es ist einfach, auf Tournee zu sein, alles ist gut eingespielt."

Die Popsängerin reibt sich den Schlaf aus den Augen und geht hinaus auf die Straße, um den jugendlichen Fans, die auf sie warten, eine Freude zu machen. Sie umarmt sie, posiert für Fotos und bekommt einen handgeschriebenen Brief und verspricht, ihn später zu lesen. "Ich lese sie immer! Wenn eine Adresse draufsteht, versuche ich, Autogramme oder ein Album zurückzuschicken." Sie macht den jungen Fans Komplimente und lässt sie wissen, wie viel es ihr bedeutet, dass sie hier sind.

"Es ist ziemlich surreal", meint sie, nachdem wir den Veranstaltungsort betreten haben. "Noch vor wenigen Jahren habe ich selbst vor den Konzerten gewartet, um meine Idole zu sehen, und jetzt mögen die Leute mich, wie ich die anderen Bands und Künstler mochte", sagt sie, während sie ihr Handy in der Hand hält, das übersät ist mit Fotos von Nicki Minaj, Rihanna und, selbstverständlich, Beyoncé.

Zara Larssons Aufstieg zu internationalem Ruhm kam nicht über Nacht, aber die Verwandlung von einer jungen schwedischen Popsängerin in einen Weltstar ging definitiv schnell. Ihre Musik wurde über zwei Milliarden Mal online gespielt und ganz egal, wo man lebt, es ist völlig unmöglich, nicht einen (oder alle) ihrer Monsterhits Lush Life, Never Forget You, I Would Like oder Ain’t My Fault gehört zu haben.Trotz ihrer jüngsten Erfolge und ihrem Status, kurz vor dem richtig großen Durchbruch zu stehen, ist das Leben unterwegs nicht ganz so glamourös, wie man es sich vorstellt. Sie hat keinen Hairstylisten, keinen Make-up-Artist, und schläft in einem Etagenbett.

WAS IST DAS ZIEL DEINER INTERNATIONALEN WERBUNG?
"Superberühmt zu werden", sagt sie lächelnd und fährt fort: "Quatsch, aber ich möchte, dass sich möglichst viele Menschen meine Musik anhören, zu meinen Konzerten kommen und mein Album streamen. Und wenn meine Musik ein richtig großes Publikum erreicht, möchte ich eine Stadion-Tournee machen, einen Haufen Grammys gewinnen und an den Spitzen der Charts stehen."

WENN DU IN EINEM ODER ZWEI JAHREN ZURÜCK NACH AMERIKA KOMMST, WIRST DU DANN IN STADIEN SPIELEN?
"Nein, ich glaube nicht. Das ist zu früh. Aber vielleicht in drei oder vier?"

Meine größte Investition war, dass ich eine Wohnung für meine Oma gekauft habe. Sie hat es wirklich verdient.
Zara Larsson

UND WENN DAS NICHT KLAPPT?
"Ich wünsche mir das alles so sehr und ich liebe es, große Träume zu haben. Ich bin allerdings nicht naiv und ich weiß, dass die Dinge sich nicht immer so entwickeln, wie ich es mir in meinem Kopf vorgestellt habe. Egal, was passiert, ich werde niemals mit dem Singen aufhören und ich weiß, dass ich das für den Rest meines Lebens machen werde. Solange ich gute Menschen um mich herum habe, weiterhin liebe, was ich mache, und hart arbeite wird es schon klappen."

Sie geht in ihre Garderobe in dem Club, bessert ihr Make-up aus und zieht einen oversized rosafarbenen Hoodie aus ihrer Kollektion für H&M über. Als sie aus der Garderobe kommt, spricht sie über Facetime mit ihrer Mutter.

"Willst du dich mit der ganzen Welt anlegen?", hören wir ihre Mutter über ihre jüngste Auseinandersetzung auf Twitter fragen. Ihr Gespräch geht weiter über die Schule. Zara macht in diesem Sommer ihr Abitur. Zara ist gelassen und scheint sich keine Gedanken darüber zu machen, was andere über sie denken. Sie kommt auch nicht als jemand rüber, der sich auf Twitter mit jedem anlegen möchte. Sie möchte einfach nur ihren Standpunkt deutlich machen und dass sie keine Angst hat zu sagen, was sie denkt.

Zara hat eine enge Beziehung zu ihrer Familie und obwohl sie es belanglos findet darüber zu reden, wie viel Geld sie verdient, hält sie sich nicht zurück, wenn es darum geht, es für ihre Liebsten auszugeben.

"Wofür sollte ich schon Geld ausgeben?", fragt sie. "Ich wohne immer noch bei meinen Eltern in Stockholm und es ist nicht sehr teuer, in diesem Bus zu leben! O.k., ich fahre oft mit dem Taxi und ich liebe es, teure Handtaschen, Schuhe und Accessoires zu kaufen. Wenn ich etwas sehe, was ich wirklich haben möchte, rufe ich meine Mutter an und sie überweist mir Geld. Sie kümmert sich um meine Finanzen. Aber meine größte Investition war, dass ich eine Wohnung für meine Oma gekauft habe. Sie hat es wirklich verdient und ich sehe es selbstverständlich als Investition und nicht als Geldverschwendung. Ich würde gerne mehr Geld für solche Sachen ausgeben, für Menschen, die ich liebe."

Während sie durch die Straßen von Washington D.C.s hippem U Street-Viertel läuft, wird deutlich, dass von Zara Larsson noch viel zu erwarten ist. Die Menschen drehen sich nach ihr um, der Verkehr stoppt und sie kommt ins Gespräch mit Fremden, wo immer sie ist.

Wieder im Bus sind Zaras Tänzerinnen zurück von einem Tag Sightseeing in der amerikanischen Hauptstadt. Sie zeigen Fotos von sich selbst vor dem Weißen Haus, dem Lincoln Memorial und anderen Denkmälern und Sehenswürdigkeiten. Während des Monats, in dem Zara inzwischen in Amerika ist, hat sie nichts von dem Land gesehen, das sie durchkreuzt hat. Meistens sind die Jalousien des Busses heruntergelassen und wenn sie in einer Stadt anhalten, muss sie immer irgendein Interview geben, an einer Fernsehshow teilnehmen oder ein Konzert geben.

"Amerika rauscht vorbei und ich sehe fast gar nichts davon. Ich bin zum ersten mal in Washington und habe noch nicht mal das Weiße Haus gesehen. Ich sage mir selbst immer, dass ich zurückkomme und mir dann alles ansehe."

Weder sie noch die Tänzerinnen sind 21 und können also nicht in Bars oder Clubs gehen und da Zara noch in Stockholm wohnt, hat sie auch keine Riege an Hollywood-Promifreunden, mit denen sie feiern kann. Am wichtigsten sind jedoch die Shows, dass sie jeden Tag in einer neuen Stadt auftritt. Wenn sie ständig feiern würde, könnte sie nicht jeden Tag eine perfekte Show hinlegen.

HAST DU GROUPIES ODER FANBOYS?
"Haha, noch nicht! Aber - ich bin gut."

HAST DU EINEN FREUND?
"Nein, ich bin im Moment ein richtiger Single. Oder, um es anders auszudrücken, ich sehe nicht eine einzige Person."

UND HAST DU TINDER?
"Auch das nicht ..."

WIE SIEHT ES AUS MIT RAYA [DEM SOGENANNTEN ELITE-TINDER]?
„Oh Gott, nein! Das kommt gar nicht in Frage! Das ist mir zu elitär und ordinär. Ich mag die Idee nicht, es ist wie, ´He, wir sind beliebt und hübsch, hast du Lust auf ein Date?´Eine Beziehung hat für mich wirklich keine Priorität. Wenn ich jemanden kennen lerne, dann lerne ich jemanden kennen. Ich bin allerdings nicht aktiv auf der Suche." 

UND WAS IST MIT DEN GERÜCHTEN UM JUSTIN BIEBER?
"Ich wünschte, sie wären wahr", sagt sie lachend. "Die sind völlig unbegründet, ich würde jedoch gerne mit ihm sprechen, wenn wir uns nochmal sehen. Wir haben uns einmal in einem Restaurant gegrüßt, aber das war wirklich alles", sagt sie und fährt fort: "Die Geheimnistuerei um berühmte Menschen ist schon merkwürdig. Wenn man sie einmal getroffen hat wird einem deutlich, dass sie ganz normale Menschen sind. Die einziger Person, die ich weiterhin verehren möchte, is Beyoncé."

Es dämmert, als Zara und ihre Tänzerinnen die Bühne betreten. Der Saal ist ausverkauft und das Publikum ist ekstatisch. Es ist eine eklektische Mischung aus alt und jung, die mit der Hitparade mitsingen, die Zara auf der Bühne abliefert. Als ich ein junges Pärchen im Publikum frage, wen sie sehen wollten - Clean Bandit oder Zara Larsson - antworten sie nachdrücklich Letztere.

"Sie ist so ein Star!", sagen sie.

Zara meistert jede Bewegung, jede Textzeile und jede Note, und stillt dabei den Hunger des Publikums nach Tanz und Gesang. Sie war nie besser als jetzt. Ihr starkes Selbstvertrauen prägt die gesamte Show, insbesondere als sie eins der letzten Lieder ankündigt.

"Wisst ihr, was mein Fehler ist?", ruft sie in die wilde Menge. Sie hält die Spannung für ein paar Sekunden, bevor sie ihre eigene Frage beantwortet: “Nichts!”                                                                                      

Das Publikum möchte sie noch nicht gehen lassen, als sie die Bühne verlässt, nachdem Sie ihren Hit Nothing Without You gesungen und Clean Bandit willkommen geheißen hat.

Für mich war es schon immer natürlich, viel Platz einzunehmen, und ich vertraue auf mein Talent.
Zara Larsson

Nach der Show hat Zara noch einen Gastauftritt mit Clean Bandit, bevor sie zurück in den Bus geht. Es ist fast Mitternacht und eine sechsstündige Fahrt nach New York erwartet sie, wo sie um 8:00 Uhr in den Nachrichten auftritt. Während Zara sich aufs Bett vorbereitet, scherzt sie noch mit den Tänzerinnen herum, immer mit einem Witz, einem Eindruck oder einer theatralischen Reaktion auf eine Frage.

DU BIST SEHR SELBSTBEWUSST.
"Ja, das bin ich und das war ich schon immer. Für mich war es schon immer natürlich, viel Platz einzunehmen, und ich vertraue auf mein Talent, dass ich das, was ich tue, richtig gut kann. Ich habe es schon immer geliebt, zu singen, und es macht mich wirklich glücklich. Das all das passiert", sagt sie, mit ihrer Hand auf den Bus weisend.

WANN BIST DU UNSICHER?

Sie hält inne und denkt kurz nach.

"Wenn ich ein Interview im Fernsehen geben muss, weil ich nicht daran gewöhnt bin. Besonders nervös bin ich allerdings, wenn ich neues Material veröffentliche - ich bin mir nie ganz sicher, ob es den Leuten gefallen wird oder sie es sich anhören werden, das ist beängstigend. Aber auch das ist letztendlich egal, weil ich stolz auf das bin, was ich mache, und ich mit dem arbeite, das ich am meisten auf der Welt liebe."

LEBST DU DEINEN TRAUM?
"Ja natürlich!"

Zara reinigt ihr Gesicht und putzt sich die Zähne, sagt gute Nacht und schließt die Tür zu dem Bereich des Busses, indem sich ihr Etagenbett befindet.

 

Die Zara Larsson >< H&M Kollektion trifft am 18. Mai in ausgewählten Geschäften und online ein.

Tags