Der berühmte Maler Robert Fry spricht über die Bedeutung von Mode und Kunst.

Der Künstler aus London zeigt H&Ms neues Premium-Sortiment mit perfekten Essentials für Herren.
15. März 2017

Robert Fry ist ein britischer Star-Künstler. Er hat in Berlin, New York Los Angeles, Moskau und natürlich in seiner Heimatstadt London Einzelausstellungen gezeigt und ist immer wieder auf den Listen mit bedeutenden Nachwuchskünstlern zu finden. 

Der Maler Robert Fry ist das Gesicht der Kampagne für die neue H&M Premium-Kollektion für Herren EDITION.

Im Frühling/Sommer 2017 präsentiert H&M eine neue Herrenkollektion aus Premium-Stoffen – von Kaschmir über hochwertige Baumwolle bis zu superweichem Wildleder und feiner Wolle. Die Kollektion wurde für den modernen Mann entworfen und passt perfekt zu Robert Fry – Mode, die keine Kompromisse eingeht und aus perfekten Essentials aus hochwertigen Stoffen besteht.

„Der Mode zu folgen, ist nicht wichtig. Die Mode selbst ist wichtig, weil sie es jedem einzelnen ermöglicht, seine eigene Identität zu zeigen. Sie ermöglicht es den Menschen, ihre Gefühle auszudrücken, indem sie ihr Erscheinungsbild mit einem bestimmten Look verbinden“, erklärt der Londoner Künstler H&M Magazine.

Die Arbeiten von Robert Fry sind bekannt für seine großen – nicht selten lebensgroßen – Bilder aus unterschiedlichen Materialien und Radierungen, die oft autobiographischen Charakter haben.

WARUM IST KUNST WICHTIG?
„Kunst ist wichtig, weil sie über Grenzen und Sprache hinausgehen kann. Sie ist ein wichtiges Medium für sozialen Wandel und Veränderung.“

Robert Fry ist bekannt für seine großen Mischtechnik-Arbeiten und Radierungen. Links: Partnerstudie 2, 2015. Mischtechnik auf Leinwand. Rechts: Partnerstudie 7, 2015. Öl auf Leinwand. Beide Bilder: Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und der Galerie Kornfeld, Berlin.

WO FINDEST DU INSPIRATION?
„Für mich ist der Prozess des Malens selbst inspirierend. In meiner Arbeitspraxis gibt es in einer Serie immer ein Bild, das sich wie ein Durchbruch anfühlt und der Ausgangspunkt für ein neues Werk sein kann.“

WOHER WEISST DU, WENN EIN BILD FERTIG IST?
„Ich glaube, dass ein Künstler oft dann sein bestes Werk schafft, wenn er sich gar nicht so sehr bemüht, wenn er absolut ungehemmt ist – daher hat das nichts mit einem Prozess zu tun. Ich habe bestimmte Methoden, die man als Teil eines kreativen Prozesses bezeichnen könnte.“ 

„Wenn ich im Studio bin, höre ich meistens stundenlang die gleiche Musik. Ich bin leicht ablenkbar und durch die sich wiederholende Musik kann ich meinen Geist fokussieren. Ich male immer allein. Isolation ist wichtig für meine Arbeit. Es ist schwer zu sagen, woher ich weiß, wann ein Bild fertig ist. Es ist eher eine intuitive Entscheidung.“

WAS IST DEINE GRÖSSTE LEIDENSCHAFT?
„Malen. Ansonsten Antiquitäten, Objekte und Interieurs.

WODURCH ZEICHNET SICH DEIN KLEIDUNGSTIL AUS? 
„Dunkle Farben und Anzüge.“

WELCHES KLEIDUNGSSTÜCK DRÜCKT DEINEN PERSÖNLICHEN STIL AM BESTEN AUS?
„Eine Jacke.“

BEI WEM ODER WAS FINDEST DU STILISTISCHE INSPIRATION?
„Daniel Day-Lewis in „There Will be Blood“, de Gournay-Tapeten und Flohmärkte.“

WAS SIND DEINE LIEBLINGSSTÜCKE AUS DER EDITION-KOLLEKTION?
„Meine Favoriten sind der Mantel in Dreiviertellänge und der graue Kaschmirpullover.“

 

H&M EDITION ist exklusiv online weltweit ab dem 16. März erhältlich.

NAME: Robert Fry

WOHNORT: London

TÄTIGKEIT: Maler

Tags