Familienbande gehen vor

Lucky Blue Smith hat seine Schwestern in der Surf Rock Band The Atomics immer dabei. Wir sind mit den musizierenden Geschwistern, die als Models arbeiten, bowlen gegangen und haben erfahren, dass sie sich für den Herbst viel vorgenommen haben – mit neuen Songs und einem exklusiven H&M Magazine Style Diary.
28. Juli 2016

Die Kids mit den merkwürdigen Namen und tollen Genen müssen nicht vorgestellt werden. Wenn Sie in den letzten beiden Jahren nicht gerade hinter dem Mond gelebt haben, haben Sie wahrscheinlich über Sie in Zeitschriften gelesen, sie in unzähligen Werbespots gesehen oder vielleicht sogar einem von ihnen ein Double-Tap auf Instagram gegeben. Sie sind am bekanntesten als Social Media-Stars und Models - aber das wird sich bald ändern. Starlie (22), Daisy Clementine (20), Pyper America (19) und Lucky Blue Smith (18) konzentrieren sich darauf, als The Atomics gemeinsam Musik zu machen. 

“Unser Vater ist Musiker und er hat uns alles beigebracht, was wer weiß. Als Kinder haben wir Instrumente zu Weihnachten bekommen und wir spielen seitdem in einer Band", erzählen sie H&M Magazine, als sie sich darauf vorbereiten, in ihrer Lieblings-Bowlingbahn zu zeigen, was sie draufhaben. 

Nachdem sie bereits seit einiger Zeit als Models gearbeitet haben (d. h. pausenlos auf Reisen waren), versucht das Quartett jetzt, zu Hause in Los Angeles zu bleiben und Tage in ihren Kalendern zu reservieren, an denen sie sich treffen um Musik zu schreiben, zu üben und aufzunehmen. 

LUCKY: “Wir werden eine Platte aufnehmen!”
DAISY: “Nein, erst werden wir ein paar Singles veröffentlichen und dann eine ganze CD. Aber wir haben uns für den Herbst wirklich viel vorgenommen. Es hat lange auf sich warten lassen und wir sind super gespannt, unsere neuen Songs zu veröffentlichen."

60er-Surfmusik mit Rhythmusgitarren und Harmonien sind die größte Inspirationsquelle für The Atomics. Sie beschreiben ihren Sound als energiereich mit einem positiven Gefühl. Da Daisy, Pyper und Lucky viel auf Reisen sind, ist es Starlies – die Älteste und Leadsängerin der Band – Aufgabe, zusammen mit ihrem Vater neue Musik zu schreiben. 

“Als wir klein waren hat er jeden Abend auf seiner Akustikgitarre gespielt und ein Gutenachtlied für uns gesungen. Wenn wir ihn darum bitten, macht er das manchmal immer noch", sagen sie lachend.

Luckys großes Hobby ist es, Fische zu züchten! Er hat "Kinderstuben" und alles, was er sonst noch braucht.
Starlie, Daisy und Pyper

Eine erfolgreiche Familienband zu gründen ist 2016 keine einfache Aufgabe - wenn es das überhaupt einmal war. Die Erfolgsformel besteht aus Timing und Anspruch, Talent, Mentoring, Image und einem guten Verhältnis zu den Fans. The Atomics haben das alles, vor allem aber haben sie ein gutes Verhältnis zu ihren Fans. Darin ist Lucky der Meister. Seine treuen Fans, die Lucky Charms, folgen ihm auf Schritt und Tritt in den Social Media, schicken ihm Geschenke und treffen sich mit ihm, wenn er ihnen verrät, wo er sich gerade aufhält.

Lucky Blue Smith verrät seine Top Model Secrets

GEHEN EUCH DIE FANS EURES BRUDERS MANCHMAL AUF DIE NERVEN?
PYPER: “Nein, wir finden das cool. Und es geht uns nie auf die Nerven. Es kann dich nicht nerven, wenn die Leute dich mögen - das ist einfach nur toll.

HATTEST DU SCHON MAL EINEN VERRÜCKTEN FAN, DER DIR ANGST GEMACHT HAT?
LUCKY: “Nein, nichts wirklich Verrücktes. Oder, einmal am Flughafen von Shanghai… ich war gerade zum ersten Mal in China gelandet und ein Mädchen kam in einem Hochzeitskleid, mit einem Blumenstrauß und einem Diadem. Sie dachte, dass sie an dem Tag heiraten würde - mich!"

WAS HAST DU IHR GESAGT?
"Ich habe nichts gesagt und bin einfach schnell ins Auto eingestiegen ..."

WAS WAR DAS MERKWÜRDIGSTE, DAS DU JEMALS VON EINEM FAN BEKOMMEN HAST?
"Einmal hat ein Mädchen mir einen Hühnerfuß gegeben. Das war komisch. Normalerweise bekommen ich viele Süßigkeiten und Kuscheltiere."

Wenn die Geschwister nicht als Models arbeiten, Musik machen oder Hühnerfüße von ihren Fans bekommen, verbringen sie Zeit mit Freunden und Familie zu Hause, am Strand, im Kino oder in der Bowlinghalle. 

HAT SICH EURE BEZIEHUNG ZUEINANDER VERÄNDERT, SEIT IHR BERÜHMT SEID?
"Nein, sie hat sich darum nicht verändert. Unser Beziehung ändert sich nur, weil wir älter werden. Weil wir erwachsen werden."

Werfen Sie einen Blick auf Starlie und Daisy in der hübschesten Bademode des Sommers

Die Familie Smith stammt aus einem kleinen Städtchen in Utah und sie sind Mormonen - was in Interviews häufig zur Sprache kommt. Dieses bildet da keine Ausnahme. 

WERDET IHR HÄUFIG MIT VORURTEILEN DARÜBER KONFRONTIERT, WAS ES BEDEUTET, MORMONE ZU SEIN?
DAISY: “Manchmal, aber daran kann man nichts machen, glaube ich. Ich denke, dass die Leute - nachdem sie fünf Minuten mit uns geredet haben - schnell herausfinden, was daran wahr ist und was nicht. Wenn wir gefragt werden, geben wir Antworten und stellen es richtig."

WAS BEDEUTET ES FÜR EUCH?
"Es hilft mir einfach, auf dem Boden zu bleiben. Die meisten Leute sind auf der Suche nach etwas, das sie glücklich macht und ihrem Leben einen Sinn verleiht. Das haben wir in unsrer Religion gefunden. Wir unterscheiden uns, weil wir nicht trinken, nicht rauchen und keinen Kaffee trinken. Für mich ist das ganz normal. Es sind nur Richtlinien und Suchtkrankheiten sind bewiesenermaßen nicht gut für dich - darum machen wir es halt einfach nicht."

Ab heute werden The Atomics ihre Style Diaries alle drei Wochen hier im H&M Magazine aktualisieren. Wir stellen ihnen Fragen, wo sie sind, was sie machen, wie es mit der Musik läuft - und welche Outfits von H&M Divided sie sich ausgesucht und wie sie sie gestylt haben.

#HMStyleDiaries
Alle drei Wochen werden Starlie, Daisy, Pyper und Lucky ihre Style Diaries im H&M Magazine aktualisieren. Wir geben ihnen für jeden neuen Beitrag ein Thema, an das sie sich halten müssen, und fangen mit geschnürter Kleidung an. 

Laden Sie ein Foto von sich in Ihrem Outfit unter dem Hashtag #HMStyleDiaries auf Instagram, Twitter und Facebook hoch. 

Tags