Beach Waves ganz ohne Hitze

Stefanie Giesingers Lieblingsmethode für gewelltes Haar erfordert nur ein bisschen Meerwasser (und ein paar Haarnadeln).
15. Juni 2017

Strand und Meer sind voller nützlicher Inhaltsstoffe für Haut und Haar. Model und Instagram-Star Stefanie Giesinger hat einen Sommertrick, der so simpel wie genial ist und nur feuchtes Haar und ein paar Haarnadeln erfordert (und wenn das Ergebnis länger halten soll, höchstens noch etwas Salzwasserspray und BB Cream).

Je nachdem, wie stark das Haar gewellt sein soll, wird das feuchte, salzige Haar zunächst einmal (für sanfte Wellen) in ein paar größere Partien oder (für richtige Locken) in viele kleine unterteilt. Jede dieser Partien wird dann zu einem festen Dutt eingedreht und mit ein paar Haarnadeln gesichert. 

Und nun heißt es warten. Das Haar sollte vollständig getrocknet sein, bevor man die Dutts wieder löst. Vorsichtig Partie für Partie aufdrehen und mit den Fingern oder einem groben Kamm durchkämmen. Etwas BB Cream sorgt für ein glänzendes Finish.

Et voilà – perfekte Wellen im Handumdrehen!  Hier erfahren Sie, was die süße Berlinerin Stefanie Giesinger während ihres Sommeraufenthalts auf Mykonos sonst noch so erlebt hat.

MAN BRAUCHT:

Feuchtes Haar

Haarnadeln

SEA MIST Salzwasserspray

DO-IT-ALL BB Cream

Tags